All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Vanek trifft erneut – Niederlagen für alle drei Austro-Cracks (inkl. Highlights)

Thomas Vanek konnte in der vergangenen Nacht erneut einen Treffer bejubeln. Für den Austro-Crackc war es der bereits dritte der laufenden Saison, für seine Canucks setzte es in Boston aber eine deutliche Niederlage.

In Boston ging man zwar durch Derek Dorsett mit 1:0 in Front, ging nach 20 Minuten aber mit einem 1:4 in die Kabine. Rookie Anders Bjork konnte zwei Treffer für die Bruins erzielen. Brad Marchand erhöhte nach der Pause auf 1:5, ehe Thomas Vanek in Überzahl auf 2:5 verkürzen konnte. Vanek brachte sich vor Anton Khudobin perfekt in Position und fälschte einen Schuss von Sam Gagner unhaltbar ab. 36 Sekunden später keimte bei den Canucks noch einmal Hoffnung auf, als Bo Horvat den dritten Treffer der Kanadier bejubelte. Patrice Bergeron, der sein Saisondebut gab, sorgte in Minute 52 aber für den doch recht deutlichen 6:3 Endstand. Mit einem Tor und gleich drei Vorlagen war der starke 2way-Center auch der Mann der Partie.

Auch die New York Rangers und Philadelphia Flyers fassten in der vergangenen Nacht Niederlagen aus. Michael Raffl musste sich vor heimischer Kulisse den Nashville Predators mit 0:1 geschlagen geben. Colton Sissons erzielte das Goldtor für den Stanley Cup Finalisten. Im ersten New Yorker Derby setzten sich die Islanders im Penaltyschießen durch und fügten den Rangers somit die fünfte Niederlage in Folge zu. Michael Grabner stand elf Minuten auf dem Eis, Michi Raffl bekam von Headcoach Dave Hakstol neun Minuten Einsatzzeit.

www.hockey-news.info , www.nhl.com

To Top
error: Content is protected !!