All for Joomla All for Webmasters
Deutschland

NHL: Zwei Draisaitl-Assists reichen nicht zum Sieg / Tobias Rieder punktet kaum / Vegas Golden Knights setzen weiteren Meilenstein

Der Weg in die Playoffs wird für die Edmonton Oilers immer steiniger. Im wichtigen Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten aus dem Westen, gab es gegen die Colorado Avalanche eine 3:4 Overtime-Niederlage in eigener Halle. Derweil schreiben die Vegas Golden Knights die Geschichtsbücher weiter neu. 

Ein Sieg der Edmonton Oilers über die Lawine aus Denver, hätte den Kanadiern gut getan. Der Abstand zum letzten Wildcard-Platz hätte „nur“ noch zehn Punkte betragen. Leon Draisaitls Assist zum 3:3 durch Connor McDavid, wenige Sekunden vor Ende des Spiels, sorgte zumindest für einen Zähler. Zuvor traf McDavid, nach Draisaitl-Vorlage, bereits zum zwischenzeitlichen 1:2. Am Ende belohnten sich die Oilers nicht.

Leon Draisaitl kann nach 46 Spielen 12 Tore und 30 Vorlagen aufweisen. Um seinen Punkterekord aus dem Vorjahr brechen zu können, müsste der Kölner 36 Punkte aus den letzten 32 Spielen erreichen. Vier Spiele hatte er wegen Verletzung in dieser Saison bereits verpasst. 

Verpasst hat Tobias Rieder in dieser Saison bislang kein Spiel mit den Arizona Coyotes. Doch auch beim 1:4 gegen die Dallas Stars konnte der Landshuter wenig Akzente setzen. Seine Punktausbeute geht mit der seines Teams Hand in Hand – Magerkost pur. Dabei ist Rieder einer der erfahrensten Spieler seiner Mannschaft. Während Arizona katastrophale 33 Punkte in 51 Spielen sammeln konnte, hängt Rieder in seiner persönlichen Statistik hinterher. Derzeit konnte er nur 14 Mal scoren (6 Tore/8 Vorlagen). 2017 waren es am Ende 34 (16 Tore/18 Vorlagen) und 2016 gar 37 (14 Tore/23 Vorlagen). Gegen Dallas stand er nur 11:52 Minuten auf dem Eis, so wenig wie erst einmal in dieser Saison, gegen Las Vegas am 2.Spieltag. 

Die Vegas Golden Knights konnten sich in der Nacht abermals in die Geschichtsbücher schreiben lassen. 3:2 siegte das Team aus Nevada bei den Winnipeg Jets. Es war der 34.Sieg des neu gegründeten NHL-Clubs und zugleich ein neuer Rekord. Im Jahr 1993/94 gingen mit den Florida Panthers und den Mighty Ducks of Anaheim zwei neue Clubs an den Start und schafften in der ersten Saison 33 Siege. Diese Bestmarke hat die Truppe aus Vegas scheinbar pulverisiert – 34 Spiele in 50 Spielen – da ist reichlich Platz für noch mehr Siege. 

 Hockey-News Deutschland

To Top
error: Content is protected !!