sports, ice hockey
NLA: Der EV Zug verstärkt sich mit zwei finnischen Spielern
Von: Ulla Landolt Am: 9 Feb, 2017 | Kategorien: Europa, NLA

Der EVZ verstärkt sich bis Ende der Saison mit Stürmer Matti Järvinen und Goalie Jussi Markkanen, beide kommen von SaiPa Lappeenranta zu den Innerschweizer

Der 27-jährige Matti Järvinen ist mit 9 Toren und 20 Assists der aktuelle Topscorer des finnischen Traditionsklubs SaiPa, welcher nach einer missratenen Saison nur noch eine theoretische Chance auf die Playoffs hat. Deswegen lässt der Verein den Stürmer und den Goalie bis Ende Saison gehen. Järvinen hatte in den beiden vergangenen Saisons mit dem Zuger Stürmer David McIntyre zusammengespielt und gehörte mit dem Kanadier zweimal zu den besten Scorern von SaiPa Lappeenrant . Zudem hatte Järvinen in der CHL 2014/2015 bereits einmal in der BOSSARD Arena gastiert.

Zur Vorsorge um bei einem möglichen Ausfall von Goalie Tobias Stephan vorbeugen zu können, löste der EV Zug eine weitere Ausländerlizenz für den Torhüter Jussi Markkanen. Markkanen, mittlererweile 41-jährig, stand bereits von 2008 bis 2013 bei den Zugern zwischen den Pfosten, kehrte dann aber zu SaiPa zurück, wo er auch seine Karriere lanciert hatte.

Mit dem Engagement der beiden Finnen haben die Zuger die zurzeit schwierige Suche im ausgetrockneten Ausländermarkt  erfolgreich abgeschlossen. Järvinen und Markkanen sollten bereits morgen Freitag zum Team stossen.