All for Joomla All for Webmasters
National League

NLA: Saisonende für Perttu Lindgren, Mikael Johansson kommt als Ersatz zum HCD

Anhand der aktuellen Verletztensituation beim HC Davos und des engen Spielplans inkl. dem Spenglercup haben die Bündner kurzfristig Mikael Johansson (32) mit einem befristeten Monats-Vertrag verpflichtet. Perttu Lindgren wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Die MRI-Analyse zeigte auf, dass die Hüfte mit dem entzündeten Knochen zwar abgeheilt, jedoch noch längere Heilungszeit braucht. Das bedeutet für Lindgren das Saisonende.

Für die Monatsverpflichtung bis Mitte Januar 2018 von Mikael Johansson musste der HC Davos eine 6.Ausländerlizenz lösen und hat nun nur noch eine zur Verfügung. Der Schwede, der als Flügel und sowie als Center eingesetzt werden kann, ist nicht zum ersten Mal in der Schweiz. So stürmte Johansson in der Saison 2014/15 für die Rapperswil-Jona Lakers in der NLA, stieg jedoch mit denselben in die damalige NLB ab. Der routinierte Stürmer kommt von Brynäs IF (SHL) wo er aus 13 Spielen drei Assist verbuchen konnte, nach Davos. 

Mikael Johansson wurde 2003 in der 9.Runde von den Detroit Red Wings gedraftet und erzielte in der schwedischen Liga in 464 Partien insgesamt 74 Tore und 201 Assists. 2016/17 spielte er für Lada Togliatti in der KHL sowie für Helsinki in der höchsten Liga Finnlands.
Johansson ist mit Magnus Nygren (Verteidiger, SWE), Robert Kousal (Stürmer, Tschechien), Perttu Lindgren (Stürmer, FI), Broc Little (Stürmer, USA), Anton Rödin (Stürmer, SWE) der sechste Ausländer der Davoser in dieser laufenden Saison.

To Top
error: Content is protected !!