sports, ice hockey
NLB: Der SC Langenthal mit Bernd Wolf vor Finaleinzug!
Von: Ulla Landolt Am: 13 Mrz, 2017 | Kategorien: Europa, NLB

Nur noch einen Sieg vom Finaleinzug der NLB-Playoffs entfernt sind der SC Langenthal und die Rapperswil-Jona Lakers. Langenthal gewann gegen Ajoie mit 4:3 nach Verlängerung das Break zur 3:1-Führung. Ebenso die Lakers, welche klar mit einem 5:1 Heimsieg den HC La Chaux-de-Fonds bodigten.

Die Matchwinner für Langenthal waren mit je drei Skorerpunkten Brent Kelly und Stefan Tschannen. Kelly erzielte bereits nach viereinhalb Minuten die 1:0 Führung und rettete sein Team auch 84 Sekunden vor Spielende mit dem 3:3 Ausgleich in die Overtime, wo es nur gerade 71 Sekunden dauerte, bis Tschannen für den Qualifikationssieger den Siegtreffer erzielte. Dieser wurde nach einem hervorragenden Zuspiel von Kelly von den Aloie-Verteidiger vor dem Tor vergessen. Ansonsten und mit Ausnahme dieser Szene vermochten die Ajouluts absolut dagegen zu halten, doch waren die Oberaargauer schon wie im vergangenen Duell das bessere Team. Ob der SC Langenthal den NLB-Meister der Saison 2015/16 enttrohnen wird, wird sich morgen Dienstag herausstellen.

Bernd Wolf wieder mit dabei, stand mit einer +1 Billanz auf dem Eis.

Auch Rapperswil-Jona steht mit einem Bein im Playoff-Final Was Kelly beim SC Langenthal ist, ist sein Landsmann Dion Knelsen bei den Rapperswil-Jona Lakers, welche nach dem 5:1 Sieg gegen den Tabellenzweiten La Chaux-de-Fonds in ihrer Serie ebenfalls mit 3:1 in Führung liegen. Knelson hatte am vergangenen Samstag krankheitshalber passen müssen, worauf die Rosenstädter prompt mit 2:3 verloren. Bei seiner Rückkehr gestern konnte der kanadische Leitwolf die Partie bereits wieder an sich reissen und erzielte zwei Tore. Weil sich La Chaux-de-Fonds in der Verteidigung immer wieder zu dummen Fehlern verleiten liess, kamen die aufstiegswilligen Rapperswiler immer wieder zu guten Möglichkeiten. Zudem verhalf auch ein wenig Glück dem Qualifikationsvierten, so traf Jan Vogel knappe 18 Minuten später nach der 1:0 Führung durch Hügli, via dem Rücken des Neuenburger-Keepers, Tim Wolf, zum wegweisenden 2:0.

Ajoie –Langenthal 3 : 4 (1:1, 1:1, 1:1) n.V. Stand 1:3 Tore: 04:32  Kelly (Campbell, Tschannen) 0:1 16.49 Hazen (Hauert, Casserini) 1:1 16.50 25.34  Fuhrer (Devos, Hazen) 2:1 28.32 Kummer (Kämpf, SH) 2:2 42:32  Hauert (Hazen, Devos, PP) 3:2 58:36  Kelly (Cadonau, Montandon) 3:3 61:11 Tschannen (. Kelly,  Montandon) 4:3

Rapperswil-Jona Lakers – La Chaux-de-Fonds 5:1 (2:0, 0:0, 3:1) Stand 3:1 Tore: 00:50 Hügli (Sataric, Maier) 1:0 17:51 Vogel 2:0 47:26 Knelson (Sataric,Casutt) 3:0 52:02 Zubler (Hécquefeuille, PP) 3:1 52:19 Grossniklaus (Profico, Aulin) 4:1 58:43 Knelson (Sataric) 5:1