All for Joomla All for Webmasters
Schweiz

NLB: Die Rapperswil-Jona Lakers sind der Finalgegner von Ulmer & Olten

Zum dritten Mal steht Rapperswil-Jona im Playoff-Final der Swiss League, sie gewannen die sechste Partie der Halbfinal-Serie in Puntrut gegen Ajoie mit 4:2.

Die äusserst spannende Duell hätte für Ajoie nicht besser beginnen können, gingen sie doch bereits in der 2. Minute durch Roman Hrabec in Front. Für den Ausgleich der Lakers in der 38.Minute zeigte sich Cédric Hüssler mit einem sogenannten  “ dreckigen“ Tor verantwortlich, indem er solange nachsetzte, bis die Scheibe über die Linie flutschte.

Lange Zeit hatte das 1:1 Bestand und man sah sich schon in der Verlängerung. Zudem fasste der Rapperswiler Verteidiger Cyrill Geyer drei Minuten vor Schluss noch ein kleine Bankstrafe. 50 Sekunden später stand Sven Lindemann an der genau richtigen Stelle vor Ajoie’s Schlussmann, fackelte nicht lange und erzielte in Unterzahl den entscheidenden Treffer zum ersten Auswärtssieg der Lakers dieser Serie. Zuvor war Corsin Casutt am Ajoie-Goalie Dominic Nyffeler, Bruder von Rappi-Goal Melvin Nyffeler, gescheitert. Danach profitierte der Routinier Lindemann von einem Fehlpass von Konstantin Schmidt. 30 Sekunden vor Spielende vergab der Topskorer der Ajouluts Devos, welcher ohne seinen verletzten Sturmpartner Hazen auskommen musste, die Möglichkeit zum Ausgleich.

Spannend werden dürfte das Final zwischen den Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Olten, der am kommenden Donnerstag beginnt, denn in den vier direkten Begegnungen der Quali gab es je zwei Siege für die Lakers und Olten. Das Interessante im Final ist jedenfalls, dass beide Teams einen Aufstieg in die höchste Klasse, der National League anstreben. Für die beiden Tabellenletzten der NLA, Kloten und Ambri keine positiven Nachrichten, da beide die Abstiegs-Playoffs in der National League bestreiten und um den Ligaerhalt kämpfen müssen. So träumt der EHCO schon seit etlichen Jahren vom einem Aufstieg und dass die Rapperswiler wieder der höchsten Spielklasse angehören wollen ist auch kein Geheimnis.

Telegramm:

Ajoie – Rapperswil-Jona Lakers 1:2 (1:0, 0:1, 0:1)
Tore: 2. Hrabec (Frossard, Steinauer) 1:0. 38. Hüsler 1:1. 58. Lindemann (Casutt/Ausschluss Geyer!) 1:2
Bemerkungen: Ajoie ohne Hazen (verletzt).

To Top
error: Content is protected !!