All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Zwei weitere bittere Absagen für das Nationalteam

Wenige Tage vor dem Österreich-Cup musste Teamchef Roger Bader zwei weitere bittere Absagen hinnehmen. Rafael Rotter und Johannes Bischofberger sagten ihre Teilnahme ab. Für die Beiden wurden Marco Richter und Ali Wukovits nachnominiert.

Erst sagten Patrick Spannring, Lukas Herzog und Clemens Unterweger aus gesundheitlichen Gründen ab. Nun kommen mit Rafael Rotter und Johannes Bischofberger zwei weitere Stützen dazu, die eigentlich fix eingeplant waren.

Damit wird es nichts aus dem Team-Comeback von Rafael Rotter. Der 30-jährige Stürmer, der in Innsbruck eigentlich seine Rückkehr ins ÖEHV-Dress feiern hätte sollen, sagte gestern Teamchef Bader ab – über die Beweggründe ist derzeit noch nichts bekannt – Rotter spielte nach der Absage noch für die Caps, womit gesundheitliche Gründe auszuschließen sein sollten. Genauso sagte auch Johannes Bischofberger ab, der dem KAC bereits am Donnerstag gegen Znojmo verletzungsbedingt fehlte.

Roger Bader, der bei diesem Turnier in Hinblick auf die Weltmeisterschaft den Konkurrenzdruck forciert und erklärte, dass auf Grund des größer gewordenen Spielerpools kein Spieler gesetzt sei, nominierte mit Marco Richter (KAC) und Ali Wukovits (Caps) zwei Stürmer nach.

Auf die Cracks des EC Red Bull Salzburg wurde auf Grund des CHL-Achtelfinalspiels von vornherein verzichtet.

To Top