sports, ice hockey
TOPS & FLOPS: #83
Von: Hockey-News Am: 25 Feb, 2016 | Kategorien: Sonstiges, Tops & Flops, zSlideshow

Tops & Flops/Ausgabe 83:

Top 1: Shannon Szabados
Flop 1: Alexandre Perron
Top 2: Sebastian Aho Flop 2: Spartak Moskau Fans
Top 3: Bailey Monteith Flop 3: Rolf Nilsen

 

Top 1: Shannon Szabados
Die Torfrau des SPHL Teams Columbus Cottonmouths, holte sich am 27.12.2015 als erste Frau in einem Männer-Profimannschaft ein Shutout! Im Spiel gegen die Huntsville Havoc konnte Szabados 33 Schüsse entschärfen und so ihr Team zu einem 3:0 Erfolg führen!

 

Top 2: Sebastian Aho
Der erst 18-jährige Stürmer vom finnischen Erstligisten Kärpät, hat nicht nur bei der U20 WM mit 14 Punkten aus 7 Spielen aufgezeigt, sondern zeigt auch eine super Leistung in der Eishockeyliga. Aus 39 Spielen schaffte der 2015 in der 2. Runde als Nummer 35 von Carolina gedraftete Spieler, 35 Punkte (16 Tore, 19 Vorlagen) und liegt damit auf Platz 15 der Liiga. Respekt!

 

Top 3: Bailey Monteith
Bailey ist ein 14-jähriger Hockeygoalie der im Internet über ein Video siehe HIER stolperte. Auf dem Video ist der 12-jährige Markus Stewart zu sehen, der auf einer gefrorenen Pfütze auf einem Parkplatz, Goalie-Übungen machte. Stewarts Familie hatte kein Geld um ihn zum Training zu schicken. Bailey, der Markus nie zuvor getroffen hatte, startete eine GoFundMe fundraising campaign und konnte so 3.000.- $ für Markus sammeln. Nun steht dem großen Traum von Markus Stewart, Hockey Goalie zu werden, nichts mehr im Weg. Super Aktion!.

 

 

Flop 1: Alexandre Perron
Francis Perron spielt in der Nachwuchsliga QMJHL als Kapitän für die Rouyn-Noranda Huskies. Im Spiel gegen die Blainville-Boisbriand Armada war seine Familie im Publikum. Als Francis Perron nach einer Schlägerei eine Strafe kassierte, bekam Schiedsrichter Dominick Bedard eine Bierdose in seine Leistengegend. Der Bierdosen-Werfer war schnell ausgeforscht, es war der Bruder von Francis Perron, der 29-jährige Alexandre Perron. Perron wurde sofort aus dem Stadion gebracht und darf am 10.5. vor dem Richter antanzen. Schiedsrichter Bedard brauchte zwar eine Weile um wieder auf die Beine zu kommen, konnte das Spiel aber bis zum Ende leiten.

 

Flop 2: Spartak Moskau Fans
Im Spiel gegen Medvescak Zagreb haben einige Fans von Spartak Moskau Bananen Richtung Schweden-Legionär Edwin Hedberg, ein dunkelhäutiger Spieler im Dienste von Zagreb, geworfen. Spartak entschuldigte sich zwar, aber in Wirklichkeit gibt es für so ein Verhalten keine Entschuldigung…

 

Flop 3: Rolf Nilsen
Der Eigentümer der Flint Firebirds aus der OHL hat zum zweiten Mal in dieser Saison die Coaches John Gruden und Dave Karpa gefeuert. Das erste Mal wurden die Beiden bereits am 8.11.2015 gefeuert, da Nilsens Sohn beim Sieg gegen die Oshawa Generals zu wenig Eiszeit bekam. Das gesamte Team hat aufgrund dieser Entlassung den Rücktritt angekündigt. Rolf Nilsen stellte die beiden Coaches am nächsten Tag, mit neuen drei Jahres Verträgen wieder ein. Nun sind die Beiden wieder, ohne wirklichen erkennbaren Grund rausgeflogen. Dieses Mal aber sicher, oder doch nicht? 

 

www.hockey-news.info/Max Zwanzger