All for Joomla All for Webmasters
Sonstiges

Tops & Flops #93

Interessantes und Wissenswertes, kurioses und erstaunliches – unsere Tops & Flops-Serie gibt einen Einblick in die facettenreiche Eishockeywelt und beinhaltet bestimmt etwas das ihr noch nicht wusstet. Gastautor Max Zwanzger sammelt und veröffentlicht die Tops & Flops exklusiv auf Hockey-News.

Thomas Vanek
Unglaubliche 5 Punkte in einem Spiel. Vanek war beim 5:2 gegen die Chicago Blackhawks an allen 5 Toren seiner Canucks beteiligt. Vanek schoss zwei Tore selbst und schaffte drei Vorlagen. Es war sein drittes 5-Punkte Spiel in seiner Karriere. Vancouver ist zur Zeit nur Vorletzter in der Pacific Division, aber Vanek punktet fleißig und hält nach 40 Spielen bei 28 Punkten. Damit ist er hinter Youngstar Brock Boeser zweiter in der Punktewertung der Canucks, sogar noch vor den Sedin-Zwillingen.

Saginaw Spirit
Das Team aus der kanadischen OHL hat eine unglaubliche Leistung auf das Eis gebracht. Im Spiel gegen Sarnia Sting war das Team um Coach Troy Smith nach 37 Minuten bereits mit 0:6 hinten. Doch dann wurden die 4.300 Fans Zeugen einer unglaublichen Aufholjagd. Innerhalb von zwei Minuten schafften die Saginaw Spirit im zweiten Drittel noch zwei Tore und gingen mit einem 2:6 in die Pause. Danach war fast nur noch Saginaw am Drücker. Fünf Minuten im letzten Drittel gespielt: 3:6 – aber Sarnia wehrte sich bis 5:46 Minuten vor Schluss als Stepien auf 4:6 verkürzte und 5:34 vor Schluss Gilmore auf 5:6 stellte. Sarnia Sting war damit gebrochen und musste auch noch 3:30 vor dem Ende den Ausgleich durch Damien Giroux hinnehmen. Und damit nicht genug: 37,7 Sekunden vor dem Spielende schaffte Cole Coskey das 7:6. Respekt Jungs!

KHL Medvescak Zagreb
Sie sind wieder da. Die Bären aus Zagreb sind nach einer vier jährigen KHL Pause wieder in die EBEL zurückgekehrt. Zwar haben sich die Bären am Saisonstart etwas schwer getan, sind aber wieder am Weg nach oben und befinden sich zur Zeit auf Platz 7. Aber in einer Kategorie sind die Bären erster: Das Team aus der kroatischen Hauptstadt ist wieder einmal der Zuschauermagnet Nummer eins in der Liga. 5.037 Zuschauer kommen im Schnitt zu den Heimspielen der Kroaten. Auf den Plätzen folgen Linz mit 4.716 Fans und Wien mit 4.468 Zuschauer im Schnitt. Respekt!

 

Team Czech U20
Das tschechische Nachwuchsteam ist zur Zeit bei den U20 Weltmeisterschaften in Buffalo (USA). Beim Aufwärmen haben es die Nachwuchsspieler geschafft zwei Mal auf das Tor zu schießen, wo noch der Eismeister das Tor eingerichtet hat… Muss ja nicht sein – Die Tschechen haben sich dann aber bei dem Eismeister entschuldigt, der hat es dann aber ganz locker gesehen.

 

Team Austria U20
Ehrlich? Ein Sieg bei der U20 WM? Das Team Austria musste bei der WM in Frankreich lange um den Klassenerhalt zittern. Nach den Niederlagen gegen Frankreich (1:6!), Deutschland (1:4), Lettland (1:5) und Kasachstan (2:3), konnte das Team um Coach Alexander Mellitzer die Ungarn im entscheidenden Spiel mit 5:2 besiegen. Somit muss man auch mit einer sehr dürftigen Leistung nicht absteigen…

David Leggio
Der US-Goalie der Red Bulls München ist mit einer sehr unsportlichen Aktion aufgefallen. Beim Stand von 1:1 gegen Bremerhaven hat der 33-jährige bei einem gegnerischen Angriff, einfach das Tor aus der Verankerung gerissen. Bremerhaven bekam daraufhin einen Penalty zugesprochen, welcher nicht genutzt werden konnte. München siegte am Ende 5:2. In der DEL ist für so eine Aktion keine Spiel-Sperre vorgesehen. Leggio wurde aber mit einer Geldstrafe bestraft. Leggio hat bereits 2014 in der AHL so eine Aktion geliefert, danach wurden sogar die AHL Regeln gegen das absichtliche Torverschieben angepasst. Anscheinend hat es Leggio nötig sich mit unsportlichen Aktionen zu profilieren. In der aktuellen Fangquotenstatistik ist er trotz 92,1% nur auf Platz 11.

Für Hockey-News: Max Zwanzger

To Top
error: Content is protected !!