All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: EXKLUSIV: Der EK Zeller Eisbären kehrt in die Alps Hockey League zurück!

Nach nur einem Jahr Konsolidierungsphase ist es nun fix: Die Zeller Eisbären werden nächste Saison wieder in der Alps Hockey League an den Start gehen. Damit kehrt ein Traditionsteam in die Liga zurück!

Rückblick: Im vergangenen März herrschte große Aufregung im Pinzgau: Der gesamte Vorstand der Zeller Eisbären trat kollektiv zurück. Der für den Ligabetrieb nötige Aufwand, der immer mehr in Richtung Profibetrieb ging, war für die damalige Führungsriege nicht mehr zu bewerkstelligen.

Drei Monate später stand dann der neue Vorstand fest, der es sich zum Ziel setzte den Nachwuchs in Zell wieder zu forcieren, sowie die Struktur des Vereins neu zu organisieren. Fixiert wurde außerdem die Teilnahme an der diesjährigen Kärntner AHC Division I, doch coronabedingt wurden nur zwei Spiele ausgetragen.

Nun, nur ein Jahr nach der Neustrukturierung ist der EK Zell wieder bereit für höhere Aufgaben. Der neue Vorstand hat alles in die Wege geleitet um wieder eine Stufe höher zu agieren.

So wurde ein Antrag auf Aufnahme in die Alps Hockey League gestellt und die Pinzgauer werden im nächsten Jahr wieder in die Liga zurückkehren, wie Hockey-News exklusiv in Erfahrung bringen konnte.

Besonders positiv ist, dass die Region hinter dem Verein steht und auch die Fans diesem in der schwierigen Zeit im Vorjahr tatkräftig unterstützten. Auch deshalb ist an im Pinzgau von Beginn an bestrebt gewesen eine alsbaldige Liga-Rückkehr zu ermöglichen.

Im Gegensatz zu den letzten AlpsHL-Jahren wird man in Zell am See aber künftig vermehrt in die Nachwuchsarbeit investieren und in der Kampfmannschaft auf junge Österreicher setzen.

Mit den Zeller Eisbären kehrt somit ein Traditionsverein und langjähriger Teilnehmer in die zweithöchste Spielklasse zurück.

Pic: EK Zell am See

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!