All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Gröden feiert klaren Sieg über Silver Capitals!

Im einzigen Freitagsspiel der Alps Hockey League feierte der HC Gherdeina einen 5:1 Erfolg über die Vienna Capitals Silver und baute damit den Vorsprung in der Qualification Round B aus. Die Wiener hielten das Spiel aber bis zum finalen Abschnitt offen.

Der HC Gherdeina feierte in seinem ersten Spiel der Qualification Round B einen 5:1 Erfolg über die Vienna Capitals Silver und bestätigten damit ihre Top-Position in der Zwischenrunde. Für diesen Siege benötigte es allerdings einen Kraftakt im finalen Abschnitt.

Nachdem das Startdrittel 1:1 endete und ein torloses Mitteldrittel folgte, legte Gherdeina in den letzten 20 Minuten so richtig los. Michael Sullmann Pilser sorgte nach 36 Sekunden im letzten Abschnitt für die Initialzündung.

Der HC Gherdeina kann damit seinen ersten Verfolger, die EK Zeller Eisbären, auf Distanz halten. Die Wiener bleiben, trotz eines starken Auftritts, punktelos am Tabellenende.

Alps Hockey League | 28.01.2022:
Qualification Round B:
Vienna Capitals Silver – HC Gherdeina valgardena.it 1:5 (1:1,0:0,0:4)
Referees: KUMMER, PODLESNIK, Holzer, Weiss.
Goals VCS: 1:1 VCS Kosnar M. (14:12 / unassisted / EQ)
Goals GHE: 0:1 GHE Nocker P. (04:23 / Kasslatter H. ,Messner L. / EQ), 1:2 GHE Sullmann Pilser M. (40:36 / Willeit C. / EQ), 1:3 GHE Kasslatter H. (45:58 / Willeit C. ,Moroder T. / EQ), 1:4 GHE MC GOWAN B. (50:47 / Selan M. / PP), 1:5 GHE Galassiti D. (54:31 / Sullmann Pilser M. / EQ)

www.ice.hockey, Pic: www.andreas-senoner.com

bet365
To Top
error: Content is protected !!