All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Heimniederlagen für KAC und RB Juniors

Die zwei Finalisten der vergangenen Saison, HK Olimpija Ljublajan und der HC Pustertal, verbuchten ihren zweiten Sieg in Serie. Der amtierende Meister drehte einen 0:2 Rückstand gegen die Rittner Buam im finalen Abschnitt. Migross Supermercati Asiago feierte dank eines Sieges im Shootout gegen EC-KAC II den zweiten Saisonsieg.

Ljubljana dreht Spiel gegen Ritten
Der amtierende Meister musste mit zwei Niederlagen einen Fehlstart in die neue Saison hinnehmen, fand zuletzt aber gegen Feldkirch wieder auf die Siegerstraße. Die Trainer Saavalainen und Poloncic setzten zu Beginn auf eine sichere Abwehr und so endete das erste Drittel auch torlos. Die beste Chance vergab in der 16. Minute Ziga Pesut, der sich nach einem Konter plötzlich ganz frei vor Kevin Lindskoug präsentierte, dann aber am Rittner Schlussmann scheiterte. Im Mitteldrittel erhöhten die „Buam“ das Tempo, eine 2:0-Führung durch Tore von US-Boy Ryan Obuchowski und Markus Spinell waren die Folge. Die Hausherren steckten aber nicht auf und verkürzte nur 99 Sekunden nach Seitenwechsel mit Saso Rajsar. Gal Koren per „Bauerntrick“ und Anze Ropret in Überzahl drehten die Partie sogar noch. Es war der achte Sieg von Ljubljana im elften Duell mit dem Italienmeister.

Asiago schlägt KAC II nach Shootout
Migross Supermercati Asiago Hockey feierte gegen den EC-KAC II den zweiten Saisonsieg. In der regulären Spielzeit deutete bereits alles auf den dritten Saisonsieg der Klagenfurter hin. Bis fünf Minuten vor Schluss führte der KAC II mit 3:1. Asiago konnte sich auch aufgrund eines Überzahlspiels noch in die Overtime retten. In dieser verpassten beide Mannschaften die Entscheidung. Diese gelang den Italienern schlussendlich im Penaltyschießen. Während beide Spieler der Kärntner den Puck nicht ins Tor brachten, konnten sowohl Marco Rosa als auch Simone Olivero ihre Penalties verwerten. Trotz der Niederlage klettert der KAC II auf den zweiten Tabellenrang. Der Rückstand auf Tabellenführer Wipptal Broncos Weihenstephan beträgt zwei Punkte. Asiago liegt mit vier Punkten auf dem elften Tabellenplatz.

Vizemeister Pustertal feiert zweiten Saisonsieg
Mit 5:2 hat der HC Pustertal Wölfe bei den Red Bull Hockey Juniors gewonnen und somit den zweiten Saisonsieg gefeiert. Während die Jungbullen durch Robert Arrak in Führung gingen, konnten die Südtiroler in der Folge das Spiel überwiegend übernehmen und bereits zu Beginn des zweiten Drittels mit 3:1 in Führung gehen. Zwar konnte Salzburg noch einmal auf 2:3 verkürzen, doch Pustertal brachte dank eines Powerplay- und eines Empty-Net-Treffers das Spiel am Ende souverän mit 5:2 über die Ziellinie. Es war erst der zweite Auswärtssieg im Duell beider Mannschaften. In der Tabelle klettern die Wölfe auf den neunten Platz. Die Hockey Juniors sind auf dem 14. Tabellenplatz klassiert.

HK SZ Olimpija Ljubljana – Rittner Buam 3:2 (0:0, 0:2, 3:0)
Referees: BRUNNER, FAJDIGA, Javornik, Moidl
Goals Ljubljana: Rajsar (42./Ropret-Pesut), Koren (49./Simsic), Ropret (56./pp/Simsic-Rajsar)
Goals Ritten: Obuchowski (22./T. Spinell-Lutz), M. Spinell (38./Quinz-Lutz)

Red Bull Hockey Juniors – HC Pustertal Wölfe 2:5 (1:2, 0:1, 1:2)
Referees: LEHNER, WIDMAN, Riecken, Weiss
Goals Salzburg: Arrak (6./Meisaari-Frandl), Nyman (48./Harnisch-Witting)
Goals Pustertal: Gander (8./PP/Helfer-Carozza), Berger (14./Pace-Elliscasis), Hofer (24./Oberrauch-Carozza), Traversa (50./PP/Carozza-Helfer), Lewis (59./EN/Hofer)

EC-KAC II – Migross Supermercati Asiago Hockey 3:4 SO (1:1, 1:0, 1:2, 0:0, 0:1)
Referees: DURCHNER, OREL, Holzer, Legat
Goals Klagenfurt: Schönett (6./Casati-Kapel), Kreuzer (39./SH/Obersteiner), Szabad (46./PP/Kreuzer-Obersteiner)
Goals Asiago: Pietroniro (13./PP/Miglioranzi-Vallini), Tessari (56./Stevan-Benetti), Gellert (59./PP/McParland-Pietroniro), Rosa (65./deciding penalty)

www.erstebankliga.at, Pic: Red Bull Salzburg

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!