All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Lustenau und Asiago übernehmen die Tabellenspitze!

Am Dienstag holte der EHC Lustenau einen 4:2-Heimerfolg über die Red Bull Hockey Juniors. Die Vorarlberger teilen sich mit Migross Supermercati Asiago Hockey die Tabellenspitze, denn auch der Vizemeister feierte beim 5:0 in Gröden den zweiten Saisonsieg. Zudem gewann das EC-KAC Future Team bei der BEMER VEU Feldkirch.

EHC Lustenau – Red Bull Hockey Juniors 4:2
Mit dem EHC Lustenau und den Red Bull Hockey Juniors trafen am Dienstag zwei Sieger vom Saisonauftakt aufeinander. In einem kampfbetonten Spiel gingen die Salzburger zwar zweimal in Führung, am Ende feierten die Gastgeber aber einen 4:2-Erfolg. Ausschlaggebend beim zweiten Heimsieg in Folge war die Toreffizienz im Überzahl-Spiel. Drei der vier Tore erzielten die Lustenauer mit einem Mann mehr auf dem Eis. Spieler des Abends war Lucas Haberl, der mit seinen beiden Toren einen wesentlichen Teil zum Erfolg beisteuerte.

BEMER VEU Feldkirch – EC-KAC Future Team 1:4
Im elften AHL-Vergleich gelang dem EC-KAC Future Team erst der zweite Sieg gegen Feldkirch. Nachdem die Hausherren mit einem Stangenschuss nach nur wenigen Sekunden Pech hatten, traf Jannik Fröwis in der achten Minute per Rebound zur Klagenfurter Führung. Zwar gelang Yannik Lebeda noch im ersten Drittel der Ausgleich, doch im Mittelabschnitt brachte Fröwis den KAC erneut in Führung. Im dritten Drittel gelang Niklas Ofner dann die Vorentscheidung zum 1:3. Als VEU-Goalie Alex Caffi in der Schlussphase durch einen sechsten Feldspieler ersetzt wurde, nutzte dies Niki Kraus zu einem weiteren Treffer – dem 1:4-Endstand. Damit liegen die Klagenfurter mit vier Punkten aktuell auf dem dritten Rang.

HC Gherdeina valgardena.it – Migross Supermercati Asiago Hockey 0:5
Nach dem 0:5 in Lustenau am ersten Spieltag verlor Gröden auch das erste Heimspiel gegen Asiago mit 0:5. Beim Vizemeister trugen sich fünf verschiedene Spieler in die Torschützenliste ein, drei Treffer fielen in Überzahl. Nachdem Steven Iacobellis den Torreigen in der zwölften Minute eröffnete, sorgten Jose Antonio Magnabosco und Michele Stevan mit späten Treffern für eine 3:0-Führung nach dem ersten Drittel. Die Hausherren erholten sich davon nicht, im Mittelabschnitt stellte Asiago binnen dreieinhalb Minuten auf 5:0. Durch diesen Sieg, bei dem Gianluca Vallini ein Shutout feierte, liegen die Italiener gemeinsam mit dem EHC Lustenau an der Tabellenspitze der Alps Hockey League.

Alps Hockey League:
Di, 14.09.2021: EHC Lustenau – Red Bull Hockey Juniors 4:2 (1:1,3:1,0:0)
Referees: BENVEGNU, HOLZER, Cristeli, Martin
Goals: 0:1 RBJ Lahnaviik R. (06:18 / Eham J. ,Auer L. / PP), 1:1 EHC Haberl L. (13:07 / Puschnik K. ,Hrdina S. / PP), 1:2 RBJ Fischer S. (23:41 / Maier O. ,Wimmer P. / EQ), 2:2 EHC Wilfan M. (32:07 / Koczera P. ,Connelly B. / PP), 3:2 EHC Haberl L. (35:33 / Wallenta E. ,Hrdina S. / EQ), 4:2 EHC Puschnik K. (38:57 / Wilfan M. ,Connelly B. / PP)

Di, 14.09.2021: BEMER VEU Feldkirch – EC-KAC Future Team 1:4 (1:1,0:1,0:2)
Referees: MOSCHEN, SCHAUER, Bedana, Eisl
Goals: 0:1 KFT Fröwis J. (07:19 / Tavzelj A. ,Unterluggauer N. / EQ), 1:1 VEU Lebeda Y. (16:12 / Birnstill S. ,Bolterle P. / EQ), 1:2 KFT Fröwis J. (38:35 / Hochegger F. ,Witting S. / EQ), 1:3 KFT Ofner N. (46:19 / Sunitsch M. ,Tialler C. / EQ), 1:4 KFT Kraus N. (58:24 / Tavzelj A. / EN)

Di, 14.09.2021: HC Gherdeina valgardena.it – Migross Supermercati Asiago Hockey 0:5 (0:3,0:2,0:0)
Referees: EGGER, GIACOMOZZI, Brondi, Piras
Goals: 0:1 ASH Iacobellis S. (11:31 / Salinitri A. ,Ginnetti C. / EQ), 0:2 ASH Magnabosco J. (17:55 / Mantenuto D. ,Iacobellis S. / PP), 0:3 ASH Stevan M. (19:15 / Marchetti S. ,Vankus M. / PP), 0:4 ASH Lievore E. (35:32 / Vankus M. ,Stevan M. / EQ), 0:5 ASH Salinitri A. (39:05 / Iacobellis S. ,Mantenuto D. / PP)

www.ice.hockey, Pic: EHC Lustenau

To Top
error: Content is protected !!