All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Pustertal holt Defender aus Bozen & Sterzing!

Der HC Pustertal gibt in Sachen Kaderplanungen weiter Gas und fixierte in den letzten Tagen 2 Neuzugänge für die Abwehr.

TOBIAS BRIGHENTI ist Jahrgang 1996 und bringt trotz seiner erst 22 Jahre schon eine geballte Ladung Erfahrung mit nach Bruneck. In der Serie A sowie AHL kam der groß gewachsene Verteidiger schon für Neumarkt, Cortina (jeweils 2 Jahre) und Ritten (1 Saison) zum Einsatz und wusste stets zu überzeugen. Auch in den Nationalmannschaften U18 und U20 und im erweiterten Kreis der Senior-Azzurri stand Brighenti mehrfach. Begonnen hat der auch im Sturm einsetzbare Unterlandler die letzte Saison beim HC Bozen, bevor er für die Rittner Buam 13 Skorerpunkte in 42 Spielen sammelte.

Der Spieler dazu: „Ich bin glücklich, dass es heuer endlich geklappt hat, Teil der Mannschaft und des professionell geführten Vereins zu werden. Ich will dazu beitragen, um die Ziele der Mannschaft, des Vereins und auch der Fans zu erreichen.“

Mit ROLAND HOFER kommt ein weiterer aus dem Kreis der Nationalmannschaft nach Bruneck. Der Vollblut-Verteidiger hat eine interessante Karriere hinter sich, die ihn schon in jungen Jahren nach Finnland führte. Zwischen 2008 und 2014 spielte sich Hofer von der Junioren-Liga in die „Mestis“ (2. Liga Finnlands), wo er Stammspieler war. Nach dieser Erfahrung kam der Wipptaler zum HC Bozen in die EBEL (2 Jahre), dann folgte das Engagement bei den Rittner Buam (2 Jahre), in der letzten Saison spielte Hofer bei den Sterzing Broncos, seinem Heimatverein (14 Skorerpunkte in 34 Spielen).

Roland Hofer, der mit einer Pustererin liiert ist, freut sich: „Ich freue mich, Teil eines professionellen und motivierten Teams zu sein und besonders auf die tolle Stimmung im Stadion!“

Auch Michael Pohl ist überzeugt von den beiden Neuzugängen: „Beide Spieler sind hungrig und bringen absoluten Willen und guten Charakter in das Team mit. Darüber hinaus stimmt die Mischung aus körperlicher Robustheit und Spielstärke.“

Verlängert hingegen ist bereits der Vertrag mit Gianluca March. Der Verteidiger wusste sich Jahr für Jahr zu steigern und geht in seine 3. Saison bei den Wölfen, und gehört somit bereits zum „Inventar“ in der Hintermannschaft. 52 Einsätze verbuchte der 22-jährige in der letzten Saison für schwarz-gelb. March kam 2017 über Neumarkt und Fassa zum HCP und konnte mehr und mehr überzeugen.

Inzwischen wurde die Teilnehmerliste der nächsten „Alps Hockey League“ – Saison veröffentlicht. Neben der letztjährigen Teams stoßen die „Steel Wings“ aus Linz sowie die „Vienna Capitals Silver“ zur AHL. Somit wächst die Liga zu einem 19 Teams starken Verbund aus Slowenien, Österreich und Italien. Aus Südtirol sind neben dem HCP weiterhin Ritten, Sterzing und Gröden dabei.

Der HC Pustertal möchte an dieser Stelle auch seinen Nationalspielern Helfer, Hofer, Traversa, Gander und Andergassen zum Klassenerhalt mit den „Azzurri“ gratulieren. Ebenfalls im Kader in Bratislava stand der Neuzugang Roland Hofer.

www.hcpustertal.com, Pic: Optic Rapid/Iwan Foppa

To Top
error: Content is protected !!