All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: RB Juniors verspielen am letzten Spieltag die Master Round-Teilnahme!

Am letzten Spieltag des Grunddurchgangs Phase 1 der Alps Hockey League gelang dem HC Fassa Falcons der Sprung in die Top-6 und damit in die Master Round. Durch ihren Sieg gegen die Vienna Capitals Silver und die gleichzeitige Niederlage der Red Bull Hockey Juniors gegen Tabellenführer Jesenice, nahmen verdrängten die Falken das Team aus Salzburg vom sechsten Tabellenplatz. Neben den Teilnehmern für die Master Round, sind auch die Teams für die Qualification Round A und B fixiert.

Salzburg verpasst Chance auf Master Round
Vor dem letzten Spieltag in der ersten Phase des Grunddurchgangs standen die Red Bull Hockey Juniors noch auf dem sechsten Tabellenplatz. Die Salzburger mussten ihren Platz für die Master Round allerdings im letzten Moment räumen, da sie gegen den Tabellenführer HDD SIJ Acroni Jesenice eine 2:4 Niederlage hinnehmen mussten. Nach einem ausgeglichen Startdrittel – beide Teams trafen je einmal – legten die Slowenen auf 3:1 vor. Die Juniors kamen zwar noch einmal ran, konnten den Ausgleich aber nicht erzielen. Jesenice machte schließlich mit dem Empty Netter alles klar und startet mit dem maximalen Bonus von vier Punkten in die Master Round.

Bregenzerwald mach trotz Shutout-Sieg keinen Tabellensprung
Der EC Bregenzerwald konnte sich am letzten Spieltag der Alps Hockey League zwar mit einem 3:0 Shutout-Sieg gegen die Rittner Buam durchsetzen, durch den gleichzeitigen Sieg der EK Zeller Eisbären aber keinen Sprung mehr in der Tabelle machen. Angeführt vom Bären-starken Vorarlberger Schlussmann Felix Beck setzte sich Bregenzerwald 3:0 durch. Während Beck 43 Schüsse auf seinen Kasten hielt, nützte die Wälder-Offensive ihre Chancen. Der Sprung auf den neunten Tabellenplatz blieb dem EC Bregenzerwald dennoch verwehrt. Für die Vorarlberger geht es nun mit drei Bonuspunkten in der Qualification Round A weiter. Für die Buam war dies das erste Saisonspiel, bei dem ihnen kein einziger Torerfolg gelang. Dennoch starten sie mit zwei Punkte in die Master Round.

Gherdeina sichert maximale Bonus-Ausbeute für Qualification Round B
Der HC Gherdeina sicherte sich mit einem deutlichen 7:2 Sieg über das EC-KAC Future Team den Top-Startplatz für die Qualification Round B. Während Gherdeina mit 5 Punkten in die Zwischenrunde geht, muss das EC-KAC Future Team mit leeren Händen die zweite Phase starten. Vor allem Brad Mc Gowan konnte dem Spiel seinen Stempel aufdrücken und steuerte in Summe vier Tore bei. Marks Selan trat mit vier Assists als Top-Vorbereiter in Erscheinung.

Feldkirch schießt sich für Qualification Round ein
Die BEMER VEU Feldkirch setzte sich zwar mit 3:2 zu Gast bei den besserplatzierten Wipptal Broncos Weihenstephan durch, konnte ihre Tabellensituation aber nicht mehr verbessern. In einem spannenden Aufeinandertreffen hatten die Vorarlberger das bessere Ende für sich. Julian Payr sorgte in der 43. Minute für die Entscheidung. Die Broncos setzen ihre Saison in der Qualification Round A mit zwei Bonuspunkten fort. Feldkirch steht in der Qualification Round B ohne Bonuspunkte.

Fassa sichert sich letzten Platz in der Master Round
Mit neun Siegen in den letzten zehn Spielen legte der HC Fassa Falcons eine sehenswerte Aufholjagd in der Alps Hockey League hin und schaffte mit dem letzten Sieg am Samstag tatsächlich noch den Sprung in die Master Round. Die Falcons schlossen die erste Phase der Regular Season mit einem 6:1 Sieg über die Vienna Capitals Silver ab. Defender Eric Lindgren durfte einen Hattrick bejubeln, Davide Schiavone schnürte einen Doppelpack. Die Vienna Capitals setzen ihre Saison in Qualification Round B ohne Bonuspunkte fort.

Cortina löst mit souveränem Erfolg Ticket für die Master Round
Der S.G. Cortina Hafro fixierte mit einem souveränen Erfolg über die Steel Wings Linz seine Teilnahme an der Master Round. Im ersten Abschnitt konnten die Oberösterreicher aber noch gut dagegenhalten. Im Mittelabschnitt zündete Cortina aber den Turbo und setze sich mit 4:1 ab. Im finalen Abschnitt fielen keine weiteren Treffer.

Zeller Eisbären mit Kraftakt zu vier Bonuspunkten
Die EK Zeller Eisbären feierten einen harterkämpften Shootout-Sieg über das zweitplatzierte Migross Supermercati Asiago Hockey. Damit konnten die Eisbären auf den neunten Tabellenplatz klettern und vier Punkte für die Qualification Round B erobern. Für Asiago hat die Niederlage keine Auswirkungen. Die Gelb Roten setzen die Saison in der Master Round mit drei Bonuspunkten fort. Die Salzburger erwischten den besseren Start in die Begegnung und legten auf 2:0 vor. Asiago glich im Mitteldrittel aus. Zell legte zwar ein weiteres Mal vor, die Partie ging aber beim Spielstand von 3:3 in die Verlängerung. Nachdem diese torlos verlief sorgte Philip Putnik im Shootout für die Entscheidung.

Master Round:
HDD SIJ Acroni Jesenice 4 Pts.
Migross Supermercati Asiago Hockey 3 Pts.
Rittner Buam 2 Pts.
S.G. Cortina Hafro 1 Pt.
EHC Lustenau – 0 Pts.
SHC Fassa Falcons – 0 Pts.

Qualification Round A:
Red Bull Hockey Juniors 6 Pts.
EC Bregenzerwald 3 Pts.
Wipptal Broncos Weihenstephan 2 Pts.
EC Stadtzwerke Kitzbühel 0 Pts.
EC-KAC Future Team 0 Pts.

Qualification Round B:
HC Gherdeina valgardena.it 5 Pts.
EK Die Zeller Eisbären 4 Pts.
HC Meran/o 1 Pt.
BEMER VEU Feldkirch 0 Pts.
Steel Wings Linz 0 Pts.
Vienna Capitals Silver 0 Pts.

Alps Hockey League | 22.01.2022 | Results:
Sa, 22.01.2022, EC Bregenzerwald – Rittner Buam 3:0 (1:0,2:0,0:0)
Referees: HOLZER, PINIE, Pace, Spiegel.
Goals ECB: 1:0 ECB Lehtonen W. (04:33 / Lipsbergs R. ,Metzler M. / EQ), 2:0 ECB Zwerger J. (41:17 / Metzler J. ,Kandemir A. / EQ),3:0 ECB Fässler K. (51:58 / Hämmerle K. ,Tschofen M. / EQ)

Sa, 22.01.2022, HC Gherdeina valgardena.it – EC-KAC Future Team 7:2 (2:0,3:1,2:1)
Referees: EGGER, LAZZERI, Basso, Piras.
Goals GHE: 1:0 GHE Korhonen V. (03:08 / MC GOWAN B. ,Willeit C. / EQ), 2:0 GHE Sullmann Pilser M. (19:26 / MC GOWAN B. / EQ), 3:0 GHE MC GOWAN B. (20:16 / Selan M. ,Willeit C. / EQ), 4:0 GHE MC GOWAN B. (25:27 / Selan M. ,Willeit C. / 5:3 PP), 5:1 GHE Kasslatter H. (34:36 / Messner L. ,Moroder T. / EQ),6:1 GHE MC GOWAN B. (40:17 / Selan M. ,Sullmann Pilser M. / EQ), 7:1 GHE MC GOWAN B. (48:49 / Selan M. ,Willeit C. / PP)
Goals KFT: 4:1 KFT Preiml M. (28:59 / Klassek S. ,Witting M. / PP), 7:2 KFT Klassek S. (49:14 / Lippitsch J. / EQ)

Sa, 22.01.2022, Wipptal Broncos Weihenstephan – BEMER VEU Feldkirch 2:3 (0:1,2:1,0:1)
Referees: BAJT, REZEK, Brondi, Snoj.
Goals WSV: 1:1 WSV Chiodo L. (24:00 / Gschnitzer T. ,Salo N. / EQ), 2:1 WSV Salo N. (32:01 / Kofler T. ,Gander M. / EQ)
Goals VEU: 0:1 VEU Stanley D. (03:12 / Korecky I. ,Gehringer N. / EQ), 2:2 VEU Trastasenkovs A. (37:03 / Sticha T. ,Payr J. / EQ), 2:3 VEU Payr J. (42:57 / Kaider L. ,Korecky I. / EQ)

Sa, 22.01.2022, SHC Fassa Falcons – Vienna Capitals Silver 6:1 (0:0,3:1,3:0)
Referees: STEFENELLI, WUNTSCHEK, Da Pian, Puff.
Goals FAS: 1:0 FAS Schiavone D. (21:08 / Forte M. ,Tedesco D. / EQ), 2:0 FAS Schiavone D. (23:46 / Tedesco D. ,Mcparland S. / EQ), 3:0 FAS Lindgren E. (26:12 / Schiavone D. ,Tedesco D. / EQ), 4:1 FAS Tedesco D. (46:40 / Mcparland S. ,Trottner N. / SH), 5:1 FAS Lindgren E. (54:46 / Mcparland S. ,Schiavone D. / EQ), 6:1 FAS Lindgren E. (55:34 / Iori D. ,Tedesco D. / PP)
Goals VCS: 3:1 VCS Kosnar M. (28:36 / Machan L. / EQ)

Sa, 22.01.2022, Red Bull Hockey Juniors – HDD SIJ Acroni Jesenice 2:4 (1:1,0:1,1:2)
Referees: HLAVATY, LESNIAK, Bergant, Schonaklener.
Goals RBJ: 1:1 RBJ Lahnaviik R. (05:44 / Auer L. ,Purdeller T. / EQ), 2:3 RBJ Lahnaviik R. (51:18 / Purdeller T. ,Auer L. / EQ)
Goals JES: 0:1 JES Sotlar J. (01:04 / Svetina E. ,Planko D. / EQ), 1:2 JES Elo E. (28:34 / Viikila J. ,Pance E. / EQ), 1:3 JES Krmelj M. (42:29 / Jenko J. ,Urukalo Z. / EQ), 2:4 JES Svetina E. (59:55 / unassisted / EQ)

Sa, 22.01.2022, Steel Wings Linz – S.G. Cortina Hafro 1:4 (1:1,0:3,0:0)
Referees: LEHNER, LOICHT, Matthey, Voican.
Goals SWL: 1:1 SWL Granza I. (06:53 / Lahtinen N. ,Ekelund U. / EQ)
Goals SGC: 0:1 SGC Sanna M. (04:34 / Adami F. ,De zanna R. / PP), 1:2 SGC Sanna M. (27:24 / Zanatta L. ,Lacedelli R. / EQ), 1:3 SGC Lacedelli R. (31:57 / Finucci C. ,Kaskinen O. / EQ), 1:4 SGC ALVERA‘ T. (36:50 / Larcher E. ,Adami F. / EQ)

Sa, 22.01.2022, EK Die Zeller Eisbären – Migross Supermercati Asiago Hockey 4:3 S.O. (1:0,1:2,1:1)
Referees: HEINRICHER, HUBER, Eisl, Schwighofer.
Goals EKZ: 1:0 EKZ Widen F. (03:12 / Akerman J. ,Putnik P. / EQ), 2:0 EKZ Rajala J. (25:36 / Pauliny A. ,Widen F. / 5:3 PP), 3:2 EKZ Rajala J. (52:50 / Akerman J. ,Jennes C. / EQ), 4:3 EKZ Putnik P. (65:00 / GWS)
Goals ASH: 2:1 ASH Marchetti M. (30:06 / Mantenuto D. / EQ), 2:2 ASH Iacobellis S. (31:57 / Salinitri A. ,Magnabosco J. / EQ), 3:3 ASH Salinitri A. (57:55 / Ginnetti C. / EQ)

www.alps.hockey

bet365
To Top
error: Content is protected !!