AlpsHL

AlpsHL: Steel Wings Linz unterliegen Fassa nach Führung

Im einzigen Sonntagsspiel der Alps Hockey League verbuchten die Fassa Falcons einen 3:2-Overtime-Sieg bei den Steinbach Steel Wings Linz. Zwar lagen die Oberösterreicher bis zur 50. Minute mit zwei Toren voran, dann gelang Diego Iori ein Doppelpack. In der Verlängerung sorgte Stephan Deluca für die Entscheidung, mit ihrem zweiten Sieg verbesserten sich die Italiener in der Qualification Round A auf den zweiten Platz.

Die Steel Wings erwischten einen Start nach Maß, bereits in der dritten Minute sorgte Geoff Kitt für die Führung. Mit diesem knappen Vorsprung gingen die tonangebenden Hausherren auch in die erste Pause. Im Mittelabschnitt gaben erneut die Oberösterreicher das Tempo vor, in der 38. Minute gelang den Linzern durch Eimantas Noreika sogar der zweite Treffer. Fassa zeigte sich zu undiszipliniert, kassierte insgesamt sechs Strafen. Das 2:0 hielt bis zur 50. Minute, dann wurde den Hausherren eine Unterzahl zum Verhängnis, als Diego Iori für den Anschlusstreffer sorgte. Und knapp drei Minuten später glich Iori mit seinem zweiten Treffer sogar aus. Es blieb nach 60 Minuten beim 2:2, in der Verlängerung traf Stephan Deluca zum Auswärtssieg. Während Linz in der Qualification Round A am Tabellenende blieb, verbesserte sich Fassa auf Rang zwei.

Qualification Round A:
So, 22.01.2023: Steinbach Steel Wings Linz – SHC Fassa Falcons 2:3 OT (1:0,1:0,0:2,0:1)
Referees: DURCHNER, HLAVATY, Voican, Weiss
Goals 1:0 SWL Kitt G. (02:58 / Noreika E. ,Brikmanis A. / EQ), 2:0 SWL Noreika E. (37:18 / Rappold K. ,Kitt G. / EQ), 2:1 FAS Iori D. (49:09 / Deluca S. ,Schiavone D. / PP), 2:2 FAS Iori D. (52:49 / Schiavone D. ,Rossi S. / EQ), 2:3 FAS Deluca S. (63:59 / Schiavone D. ,Defrancesco M. / EQ)

www.ice.hockey, Pic: Doriano Brunel

To Top
error: Content is protected !!