All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Wahl zum „Hockey-News Spieler des Monats Februar“

Traditionell sucht Hockey-News auch heuer wieder den Spieler der Saison. Davor gilt es aber die jeweiligen Spieler des Monats zu küren, welcher durch ein Fanvoting ermittelt wird. Im sechsten Monatsvoting suchen wir den Spieler des Monats Februar.

Jeweils 5-6 Spieler werden von der Hockey-News Redaktion monatlich nominiert, die dann zur Wahl zum Spieler des Monats antreten. Durch ein ca. 3-wöchiges Fanvoting wird der Sieger ermittelt und qualifiziert sich direkt für die Wahl zum Spieler der Saison 2018/19, welche nach dem letzten Monatsvoting (Februar) stattfindet.

Neben den sechs Monatssiegern (bislang Vallerand/Lustenau, Soudek, Stanley, Jennes/alle Feldkirch, Frei/Ritten) nominiert die Redaktion sechs weitere verdiente Spieler, womit insgesamt zwölf Spieler zur Wahl stehen. Das Ergebnis bei der abschließenden Spieler des Jahres-Wahl ergibt sich aus der Summe von zwei Votings. Zu 50% aus dem Fanvoting wie bei den Wahlen zum Spieler des Monats und zu 50% aus einem Redaktionsvoting, bei dem die Hockey-News Redaktion abstimmt.

Das Voting läuft bis Montag, dem 25.März 24:00 Uhr und hier sind die Nominierungen für den Spieler des Monats Jänner:

Maximilian Wilfan (EHC Lustenau)
6 Spiele – 8 Tore – 6 Assist – +3
In jedem der sechs Februar-Spiele trug sich Maxi Wilfan in die Torschützenliste ein. Gegen Bregenzerwald war es sogar ein Hattrick. Und gegen Fassa sammelte er neben einem Treffer vier Asissts. Ein toller Monat für den Lustenauer.

Anthony Bardaro (Asiago)
6 Spiele – 5 Tore – 7 Assist – +7
Der Liga Topscorer hat exakt gleich viele Tore und Assist wie im Jänner geliefert – jedoch in nur sechs statt acht Spielen. Ergo: Die verdiente nächste Nominierung!

Diego Iori (Fassa Falcons)
6 Spiele – 8 Tore – 5 Assists – -4
Beim Schlusslicht gibt es heuer wenig zu Jubeln. Umso erfreulicher die Performance von Diego Iori im Februar. Binnen vier der sechs Spiele im kürzesten Monat sammelte er alle seiner 13 Scorerpunkte. Beeindruckend: 3 Tore/2 Assist beim 6:5 gegen die VEU Feldkirch.

Oliver Nordberg (Red Bull Salzburg)
5 Spiele – 4 Tore – 7 Assist – +1
Wie Bardaro hat sich auch Nordberg die zweite Nominierung in Folge redlich verdient. Der Schwede ist das Um und Auf im Angriff der jungen Salzburger und erster Verfolger Bardaros in der Scorerliste.

Colin Furlong (Pustertal)
5 Spiele – 5 Siege – 2 Shutouts – 96,9% Saves
Er ist das Nonplusultra in der gesamten Liga. Coling Furlong hält bei einer Saisonfangquote von 95,2%(!), den Februar schloss er mit fünf Siegen aus fünf Spielen, darunter zwei Shutouts ab – sensationell!

Gianluca Vallini (Wipptal Broncos)
5 Spiele – 3 Siege – 1 Shutout – 94,6% Saves
Mit 97 Gegentreffern haben die Broncos am viertwenigsten in der gesamten Liga zugelassen. Das verdanken sie auch Gianluca Vallini, der sich vor allem im Februar in Topform präsentierte.

To Top
error: Content is protected !!