All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: 99ers verabschieden sich aus der CHL

Nach dem sensationellen Auftakterfolg in Göteborg kam für die Moser Medical Graz99ers nach der heutigen Heimniederlage gegen Mountfield HK das Vorrunden-Aus. Die Murstädter mussten sich vor heimischer Kulisse mit 1:2 geschlagen geben.

Während Greg Squires, Joakim Hillding und Daniel Oberkofler verletzt ausfielen, kehrte Colton Yellow Horn bei den Moser Medical Graz99ers in das Lineup zurück. Die Hausherren kamen nach einem Konter über Travis Oleksuk zum ersten guten Abschluss, blieben aber auch in einer kurzen Powerplay-Drangphase ohne Torerfolg. In der 15. Minute gingen dann die Gäste in Führung: Nach einem schnellen Umschaltspiel kam der Puck etwas glücklich zu Radek Smoleňák, der Cristopher Nihlstorp keine Chance ließ. Nur wenige Sekunden später jubelten dann die Steirer. Der Treffer von Clemens Krainz wurde aber nach längerem Videostudium der Schiedsrichter nicht gegeben.

Kurz vor Drittelende erhöhten die Tschechen im Powerplay sogar auf 2:0. Die Gäste übernahmen auch im Verlauf des Mittelabschnitts mehr und mehr die Kontrolle, die mangelnde Chancenauswertung und Goalie Nihlstorp hielten die Hausherren aber im Spiel. Bei der besten Möglichkeit der Grazer kam Zusevics knapp zu spät. Im dritten Drittel konnte das Team von Headcoach Doug Mason nur wenig offensive Akzente setzen, dafür überstanden die Steirer eine lange 3-gegen-5-Unterzahl. 12 Sekunden vor dem Ende erzielte Oleksuk per Backhand den Ehrentreffer. Nach dem 1:2 haben die Grazer als Gruppenletzter keine Chance mehr auf den Aufstieg.

Champions Hockey League
Moser Medical Graz99ers : Mountfield HK – 1:2 (0:2|0:0|1:0)
Tore:
0:1 Smolenak (15.)
0:2 Cerveny (20./PP)
1:2 Oleksuk (60.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!