All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: München siegt zum Auftakt über Yunost Minsk

Der EHC Red Bull München hat sein erstes Pflichtspiel der Saison 2018/19 gewonnen. Gegen Yunost Minsk feierte der Deutsche Meister in der Champions League einen 4:3-Sieg (2:1|2:1|0:1). Die Münchner Treffer gegen den Klub aus der weißrussischen Hauptstadt gingen auf das Konto der Neuzugänge Mark Voakes und Trevor Parkes, die vor 2.680 Zuschauern jeweils doppelt trafen.

Die Red Bulls fanden schnell ihren Rhythmus und gingen in der neunten Minute durch Voakes in Führung. Vier Minuten nach Münchens erstem Pflichtspieltreffer der Saison führte ein sehenswerter Spielzug zum 2:0: Nach einer Kombination zwischen John Mitchell und Justin Shugg bediente letzterer Parkes, der aus kurzer Distanz verwertete. Minsk hatte kaum Torabschlüsse, erzielte dann aber durch Mikhail Stefanovich in Überzahl den Anschlusstreffer (17.).

Im Mittelabschnitt begannen die Red Bulls in Unterzahl, das hinderte sie aber nicht daran, ihre Führung auszubauen – per Doppelschlag binnen 19 Sekunden. Zunächst schloss Voakes einen Alleingang mit der Rückhand ins rechte Kreuzeck ab, wenig später erzielte Parkes ebenfalls seinen zweiten Treffer. München hatte die Partie im Griff und verteidigte gut, kassierte aber in eigener Unterzahl durch Anatoly Protasenya einen weiteren Gegentreffer (36.).

Auch im Schlussdrittel zeigten sich die Gäste effizient. Pavel Razvadovsky traf im Nachschuss und machte die Partie spannend (44.). Die Red Bulls reagierten mit einer Druckphase, in der sie sich gute Chancen erspielten – unter anderem setzte Frank Mauer einen Direktschuss an den Innenpfosten (46.). In der Folge wurde es hitzig, am Spielstand änderte sich aber nichts mehr.

Don Jackson:
„Es war ein hartes Spiel. Wir haben einen guten Start erwischt, nach dem 4:1 aber etwas zu wenig gemacht. Zum Schluss haben wir dann aber wieder den Schalter umgelegt und die Führung über die Zeit gebracht.“

CHL
EHC Red Bull München gegen Yunost Minsk 4:3 (2:1|2:1|0:1)
Tore:
1:0 | 08:03 | Mark Voakes
2:0 | 12:50 | Trevor Parkes
2:1 | 16:45 | Mikhail Stefanovich
3:1 | 21:03 | Mark Voakes
4:1 | 21:22 | Trevor Parkes
4:2 | 35:38 | Anatoly Protasenya
4:3 | 43:22 | Pavel Razvadovsky

www.redbull.com

To Top
error: Content is protected !!