All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: Salzburg startet ins Abenteuer CHL – Ryan Duncan hat großen Respekt vor Cardiff

Am kommenden Donnerstag startet die Champions Hockey League in ihre fünfte Saison. Auch der EC Red Bull Salzburg ist zum fünften Mal in der Königsklasse des europäischen Club-Eishockeys vertreten und beginnt die Gruppenphase mit zwei Auswärtsspielen. Am Donnerstag erfolgt der Auftakt in Cardiff (19:30 Uhr Ortszeit) und am Samstag geht es mit dem zweiten Spiel in Växjö (15:00 Uhr) weiter.

Die Red Bulls sind bestens vorbereitet, wissen aber auch, mit wem sie es zu tun bekommen. Die Cardiff Devils haben in den letzten beiden Jahren die Elite Ice Hockey League gewonnen – in England gleichbedeutend mit dem Meistertitel – und sich in der letzten Saison auch im Playoff durchgesetzt, womit die Waliser auf der Insel im Moment das Maß aller Dinge sind. Und die Växjö Lakers spielen in der besten Liga Europas (wenn man die KHL nicht berücksichtigt) und haben in der letzten Saison den Grunddurchgang der Swedish Hockey League mit 21 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Djurgårdens IF gewonnen. Anschließend marschierten sie durch das Playoff mit nur einer Niederlage zum zweiten Titel nach 2015 durch.

Salzburgs routinierter Stürmer Ryan Duncan, der seit Bestehen der CHL alle Spiele in diesem Bewerb mit den Red Bulls bestritten hat:

Ryan, in zwei Tagen geht es in die ersten Gruppenspiele der Champions Hockey League. Wie gespannt sind die Red Bulls auf die fünfte Auflage?
Wir sind natürlich sehr gespannt, wieder gegen einige der besten europäischen Eishockeyteams spielen zu dürfen und freuen uns auf den Auftakt am Donnerstag in Cardiff.

Wie gut ist eure Form? Beim Red Bulls Salute haben die Red Bulls heuer ja schon eine starke ‚Duftmarke‘ hinterlassen.
Ja, das war ein erster guter Schritt. Aber es waren auch nur zwei Spiele und wir haben noch einen langen Weg zu gehen. Aber ich denke, mit den Spielen in der CHL werden wir noch besser werden.

Los geht es in Cardiff. Die Devils gehören sicher nicht zu den Favoriten, dürfen aber nicht unterschätzt werden, oder?
Überhaupt nicht. Es gibt einen Grund, warum sie zuletzt zweimal Champion in ihrer Meisterschaft geworden sind. Sie haben viele Talente in ihren Reihen und etliche Spieler in der Mannschaft, die schon in einigen der besten Ligen der Welt gespielt haben. Dazu kommt, dass sie in ihrer Heimarena von ihrem Publikum großartig unterstützt werden. Das wird eine große Herausforderung in Cardiff für uns.

Und mit Växjö haben die Red Bulls ohnehin schon eigene Erfahrungen gemacht.
Genau. Die Växjö Lakers waren eines der besten, wenn nicht sogar das beste Team von Europa letztes Jahr. Wir erwarten wieder eine ähnlich starke Vorstellung der Schweden, womit auch die zweite Station der Auswärtsreise eine große Hürde darstellt.

Ryan, für dich ist es bereits die fünfte CHL-Saison. Kommt da so etwas wie Routine auf oder bleibt dieser Bewerb etwas Besonderes?
Nein, das bleibt immer etwas Besonderes. Nur einige wenige Teams spielen dort mit und du musst es dir erkämpfen, musst dich über deine nationale Meisterschaft dafür qualifizieren und kannst dann gegen die europäischen Topteams spielen. Das ist definitiv etwas Besonderes.

Die Red Bulls fliegen am Mittwoch nach Cardiff und bestreiten am Donnerstag um 19:30 Uhr (20:30 Uhr MEZ) in der Ice Arena Wales das Spiel gegen die Devils. Am Freitag geht es weiter nach Växjö, wo am Samstag um 15:00 Uhr in der Vida Arena das zweite Gruppenspiel gegen Schwedens Meister ansteht. Direkt im Anschluss an das Spiel fliegen die Red Bulls wieder zurück nach Salzburg.

Champions Hockey League | Gruppe G
Do, 30.08.18 | 19:30 | Cardiff Devils – EC Red Bull Salzburg
Sa, 01.09.18 | 15:00 | Växjö Lakers – EC Red Bull Salzburg
Do, 06.09.18 | 19:30 | EC Red Bull Salzburg – Cardiff Devils
Sa, 08.09.18 | 20:20 | EC Red Bull Salzburg – Växjö Lakers
Mi, 10.10.18 | 19:45 | SC Bern – EC Red Bull Salzburg
Mi, 17.10.18 | 19:30 | EC Red Bull Salzburg – SC Bern

www.redbulls.com

To Top
error: Content is protected !!