All for Joomla All for Webmasters
DEL

DEL: Red Bull München holt sich Verstärkung von den Montreal Canadiens!

Neuzugang für das Team hinter dem Team: Pierre Allard von der NHL-Organisation der Montréal Canadiens verstärkt zukünftig das Trainerteam der Red Bulls.

Als weiterer Assistenzcoach von Don Jackson kümmert sich der 48-Jährige beim dreimaligen deutschen Meister vorrangig um die Spielerentwicklung. Dabei wird Allard, der in den vergangenen elf Jahren in unterschiedlichen Funktionen für den diesjährigen Stanley-Cup-Finalisten gearbeitet hat, seinen Fokus auf die jüngeren Profis legen. Steve Walker und Patrick Dallaire vervollständigen das vierköpfige Trainergespann der Red Bulls.

Für den Frankokanadier ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse kein Neuland. In seiner ersten Saison bei den Montréal Canadiens ist Allard parallel für die Hamburg Freezers und die Eisbären Berlin in beratender Funktion tätig gewesen. Damals Trainer in Berlin: Don Jackson. Der Kontakt riss nicht ab, vor mehreren Jahren traf sich Allard erstmals mit Münchens Coach und Christian Winkler, Managing Director Sports Red Bull Eishockey, in der Red Bull Eishockey Akademie.

„Ich war schon damals sofort beeindruckt von der Organisation der Red Bulls“, sagt Allard, der Anfang August in der bayerischen Landeshauptstadt eintrifft. „Als sich die Chance ergeben hat, musste ich sie einfach ergreifen. Ich freue mich riesig darauf, mein Wissen einzubringen und von einem Experten wie Don lernen zu dürfen. Der Schritt kommt für den einen oder anderen möglicherweise überraschend, doch die Entscheidung ist in den letzten Jahren gereift. Ich sehe München als eine Herausforderung, einen Neuanfang für mich“, so der ehemalige französische Nationalspieler weiter.

Winkler entspricht damit dem Wunsch Jacksons, dessen Trainerstab zu erweitern: „Mit Pierre konnten wir einen erfahrenen Mann gewinnen, der vieles vereint, was er für seine zukünftige Arbeit bei uns braucht. Er war unser Wunschkandidat und ist somit aus unserer Sicht die perfekte Besetzung für den Bereich Development. Seine elf Jahre bei den Montréal Canadiens sprechen für sich. In unseren gemeinsamen Gesprächen haben wir zudem gespürt, dass er für diese Aufgabe brennt. Pierre wird insbesondere unsere jungen Athleten bei der täglichen Trainingsarbeit auf dem Eis begleiten, fordern und fördern.“

Im aktuellen Kader der Red Bulls stehen mit Nico Appendino, Bastian Eckl, Elias Lindner, Julian Lutz, Justin Schütz, Maksymilian Szuber und Filip Varejcka sieben U23-Feldspieler, die den Weg von der Red Bull Akademie in die Profimannschaft gefunden haben.

www.redbulls.com, Pic: Red Bull München

To Top
error: Content is protected !!