All for Joomla All for Webmasters
DEL

EBEL: Ein DEL-Torjäger für den DEC?

Mit Rob Bordson konnte DEC-GM Alex Kutzer den gewünschten Center verpflichten, der nächste Wunschspieler könnte ebenfalls aus Deutschland zu den Bulldogs stoßen. Denn im Ländle hat man ein Auge auf Jack Combs geworfen.

Die Verpflichtung von Rob Bordson gelang den Dornbirnern im dritten Anlauf, den bereits in den beiden vergangenen Sommer-Transferperioden wollte man den US-Stürmer ins Ländle locken. Diesmal klappte es, auch dank der Unterstützung von Ex-Spieler Matt Fraser, der für den DEC Werbung bei Bordson betrieb.

Damit haben die Dornbirner alle drei Center im Kader der kommenden Saison, die man bereits letzten Sommer am Zettel hatte und hoffte einen davon zu bekommen, was mit Timmins auch gelang. Der Dritte im Bunde ist der bereits seit einiger Zeit feststehende Zugang Brodie Dupont.

Ein weiterer Stürmerplatz ist in Dornbirn noch offen und wird mit einem weiteren Legionär besetzt. Dafür gibt es laut „Neue“ zwei Kandidaten. Einer davon, der nicht genannt wird, mit NHL-Erfahrung, der Zweite ist Jack Combs.

Der 30-jährige aus St. Louis absolvierte 165 AHL-Spiele (79 Punkte) und 205 ECHL-Spiele (263 Punkte) und absolvierte die letzten beiden Saisonen sehr erfolgreich in der DEL. In 111 Spielen erzielte er 53 Tore und gab zudem 33 Assists. Nun soll Combs in Dornbirn für Tore sorgen und würde dabei wieder auf Bordson treffen, mit dem er vor zwei Jahren schon in Bremerhaven zusammen spielte.

Wer den letzten Stürmerplatz erhält soll sich auf jeden Fall kommende Woche entscheiden.

(Photo: GEPA pictures/ City-Press)

To Top
error: Content is protected !!