All for Joomla All for Webmasters
HC Orli Znojmo

EBEL: 200-facher EBEL-Defender hat neuen Arbeitgeber!

GEPA-07091268028 - SALZBURG,AUSTRIA,07.SEP.12 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, EC Red Bull Salzburg vs HC Orli Znojmo. Image shows Thomas Raffl (EC RBS) and Ales Sova (Znojmo). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner - For editorial use only. Image is free of charge

Er bestritt für den HC Orli Znojmo insgesamt 202 EBEL-Partien und hat nun, nach dem Ausstieg der Südmähren eine neuen Arbeitgeber gefunden. Ales Sova unterschrieb in der zweithöchsten tschechischen Liga.

Ales Sova debütierte 2012 als Leihspieler für Znaim in der EBEL und wurde nach elf Einsätzen fix von ihnen verpflichtet. Drei Saisonen absolvierte er für den tschechischen EBEL-Vertreter und kam dabei auf über 140 Einsätze.

2015 ging es dann zuerst zurück nach Tschechien, danach nach Italien zu Asiago und schlussendlich nach Herning, Dänemark. Dort blieb er dann die restliche Saison und hängte noch eine weitere Spielzeit an.

2017 ging Sova dann über den großen Teich und heuerte in der ECHL an. Für insgesamt drei Teams bestritt er 28 Spiele, kam aber nur auf einen einzigen Assist. Das Intermezzo endete und Sova ging zurück nach Dänemark, diesmal zu Frederikshavn.

2018/19 heuerte er in Frankreich bei Anglet an  und in der abgelaufenen Saison stand er wieder bei Orli Znojmo unter Vertrag wo er 53 weitere EBEL-Partien absolvierte.

Nun unterschrieb der 202-fache EBEL-Defender, der insgesamt 34 Scorerpunkte sammelte, in seiner tschechischen Heimat bei Jetrabi Prostejov.

Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

To Top
error: Content is protected !!