All for Joomla All for Webmasters
HC TWK Innsbruck 'Die Haie'

EBEL: HC Innsbruck-Boss Hanschitz: „Zwei Linzer Klubs sind für mich nicht vorstellbar“

In Innsbruck arbeitet man weiter mit Hochdruck daran, einen neuen Headcoach zu präsentieren. Außerdem bestätigte Obmann Hanschitz dass derzeit erst fünf Spieler unter Vertrag stünden und er äußerte sich zu den Fragezeichen on Laibach und Linz.

Nichts Neues gibt es in Innsbruck zu vermelden was die Trainerfrage betrifft. Weiterhin gibt es die beiden Topkandidaten Andrew Lord und Don Nachbaur, zwischen denen die Entscheidung fallen wird (wir berichteten). Diese soll in den nächsten Tagen fallen.

Auch am Spielersektor gibt es ob des Transferstopps nichts wirklich Neues. Hanschitz geht zwar in einer Stellungnahme gegenüber der „Kronen Zeitung“ davon aus dass anderswo „im Hintergrund verhandelt wird“, in Innsbruck herrsche aber absoluter Stillstand. Denn derzeit hat nur die Trainerfrage Gewicht.

Mit John Lammers, Miha Zajc, Jan Lattner, Christof Kromp und Clemens Paulweber hat man aktuell fünf Cracks unter Vertrag. Kapitän Tyler Spurgeon hat, wie bereits berichtet, eine Angebot aus Kaufbeuren vorliegen (wir berichteten), wo Ex-Coach Rob Pallin werkt.

Klare Worte findet der Haie-Boss in Bezug auf die Schlammschlacht in Linz. „Zwei Linzer Klubs sind für mich nicht vorstellbar, sie müssen sich das ausmachen“, meint der Tiroler, der somit andeutet, bei der bevorstehenden Abstimmung gegen eine Aufnahme des EHV Linz zu stimmen.

foto-dostal.at

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!