All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL-Playoffs: Duncan führt Salzburg in Szekesfehervar zum Sieg

Der EC Red Bull Salzburg sicherte sich das dritte Spiel in der Viertelfinalserie. Mit 6:4 behielten die roten Bullen in Szekesfehervar die Oberhand. Somit konnten die Mozartstädter die letzten beiden Partien für sich entscheiden. Ryan Duncan avancierte mit einem Hattrick zum Matchwinner.

Die Partie startete emotionsgeladen, Hari und Schiechl bekamen sich gleich nach dem ersten Puckwurf in die Haare. Aus dem daraus resultierenden Powerplay konnten die Gastgeber kein Kapital schlagen. Bei gleicher Spielstärke übernahmen sofort die Salzburger das Kommando. Zunächst vergab noch Gazley, doch dann sorgte John Hughes für die Führung. In ihrer ersten Überzahl benötigten die Gäste nur 30 Sekunden, bis Ryan Duncan durch die Beine von Fehervar-Goalie MacMillan Carruth zum 0:2 traf. Brent Regner steuerte für die tonangebenden Red Bulls sogar noch einen dritten Treffer bei. Eine Vorentscheidung war das aber noch lange nicht, denn Arttu Luttinen brachte die Hausherren mit zwei Powerplay-Toren wieder heran. Kurz vor der ersten Pause vergaben Erdely und Sarauer sogar die Chance auf den Ausgleich, da Steve Michalek auf dem Posten war.

Nach Wiederbeginn kamen zunächst die Salzburger wieder zu Chancen, aber Raymond verpasste und Harris scheiterte an der Stange. Die Ungarn mussten Strafen nehmen und Thomas Raffl nützte ein mit dem Treffer zum 2:4. Nachdem die Hausherren ein 5 gegen 3-Powerplay nicht nutzen konnten, sorgte Duncan für den nächsten Salzburger Treffer.

Die Ungarn zeigten im Schlussabschnitt einen ungebrochenen Willen, doch Luttinen, Hari und Koskiranta brachten die Scheibe nicht im Tor unter. Ausgerechnet in Unterzahl kam Fehervar durch ein Vänttinen-Tor wieder heran. Die Hausherren drückten auf das Tempo und Harty brachte sein Team in der 52. Minute mit einem Schuss von der blauen Linie auf 4:5 heran. Doch die Hoffnungen Fehervars wurden jäh beendet, als Duncan mit seinem Hattrick den Auswärtssieg fixierte.

Erste Bank Eishockey Liga – Viertelfinale:
Fehervar AV19 : EC Red Bull Salzburg – 4:6 (2:3|0:2|2:1)

Tore:
0:1 Viveiros (7.)
0:2 Duncan (9./PP)
0:3 Regner (13.)
1:3 Luttinen (15./PP)
2:3 Luttinen (17./PP)
2:4 Raffl (28./PP)
2:5 Duncan (38.)
3:5 Vänttinen (47./SH)
4:5 Harty (52.)
4:6 Duncan (56.)

Stand in der Serie: 1:2

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: GEPA pictures/ Csaba Doemoetoer

To Top
error: Content is protected !!