All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Vienna Capitals mühen sich zu Heimsieg über Bozen!

Einen hart erarbeiteten Heimsieg feierten die Vienna Capitals heute gegen die Foxes aus Bozen. Die Südtiroler glichen einen 0:1 Rückstand im  Schlussabschnitt aus, aber durch zwei späte Powerplaytore blieben die Punkte letztlich doch in Kagran.

Die sechs Spiele andauernde Siegesserie des HCB Südtirol Alperia ging in der Erste Bank Arena in Wien zu Ende. Nur 24 Stunden nach dem Sieg in Znojmo mussten sich die Füchse mit 1:3 geschlagen geben, die Capitals kletterten durch den dritten Heimsieg in Serie wieder auf Rang zwei. Zwar ließen die Wiener bereits in der ersten Minute mit einem Lattentreffer aufhorchen, dennoch fehlte beiden Teams über weite Strecken die letzte Entschlossenheit im Abschluss.

Es dauerte bis zur 38. Minute, als der völlig freistehende Ty Loney im Slot die Torsperre durchbrach. Die Gäste zeigten sich im Schlussabschnitt offensiv gefährlicher und kamen in der 51. Minute durch Anthony Bardaro, der eine gelungene Kombination im Offensivdrittel abschloss, zum Ausgleich. Nachdem zunächst beide Seiten Chancen auf den nächsten Treffer vergaben, brachte Alex Wall die Heimischen mit einem Powerplay-Treffer auf die Siegerstraße. Taylor Vause stellte mit einem Empty-Net-Treffer den 3:1-Endstand her.

EBEL:
Vienna Capitals – HC Bozen 3:1 (0:0|1:0|2:1)
Tore:
1:0 Loney (38.)
1:1 Bardaro (51.)
2:1 Wall (57./PP)
3:1 Vause (60./PP)

Credit: HCB/Andrea Giovanazzi

To Top
error: Content is protected !!