All for Joomla All for Webmasters
Exportcheck-Nordamerika

Exporte: Nun auch noch „Rookie des Monats“ – Marco Rossi rockt die OHL!

Dass er das Potenzial dafür hat war allen klar, dass er es so schnell abrufen kann hätten wohl nur die wenigsten vermutet. Marco Rossi ist gleich in seinem ersten Monat in Nordamerika zum Rookie des Monats gewählt worden und das wohl nicht zum letzten mal…

17 Spiele bestritt der Vorarlberger Marco Rossi, der als Spitzenkandidat für den 2020er-NHL Draft gilt bislang in seiner noch junge Nordamerikakarriere bei den Ottawa 67’s. Und in diesen hat er bereits bewiesen dass er den Vorschusslorbeeren gerecht werden kann.

Nach sechs Spielen Anlaufzeit, in denen ihm „nur“ zwei Assists gelangen, ließ er es seither ordentlich krachen. In den letzten elf Spielen punktete er nur dreimal nicht, erzielte aber dafür neun Tore und lieferte weitere sieben Torvorlagen. Dies bringt ihn aktuell auf Rang 25 der ligaweiten Scorerwertung.

Und noch imposanter: Rossi ist aktuell bester Rookie, führt die Wertung der Liganeulinge in einigen Belangen klar an. Momentan ist er nicht nur bester Torjäger, bester Scorer, sondern hat auch am meisten Torschüsse abgegeben (62) und hält bei einer +16. Diese Plus/Minus-Wertung hievt ihn  sogar unter allen OHL-Cracks auf Rang 4!

Nun erhielt der 17-jährige auch seine erste Auszeichnung und wurde von der Liga im Oktober zum „Rookie des Monats“ gewählt. Eine Auszeichnung die die logische Konsequenz für seine Leistungen ist und vermutlich nicht die letzte sein wird die er einheimsen wird…

Übrigens: Mit 13 Siegen und nur vier Niederlagen führen seine Ottawa 67‘s aktuell auch die Tabelle der OHL an!

Pic: Ottawa 67’s/Facebook

To Top
error: Content is protected !!