Europa

Exporte: Rohrer sichert den ZSC Lions Matchpucks!

Fünftes Finalspiel – fünfter Heimsieg. Die ZSC Lions und der HC Lausanne schenken sich weiterhin nichts. Zürich gewann Spiel 5 mit 3:0 vor eigenem Publikum und hat nun den ersten Matchpuck auf ihrer Seite. Großen Anteil daran hatte auch Vinzenz Rohrer.

Das Spiel startete ausgeglichen mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Doch die Torhüter waren im ersten Abschnitt nicht zu überwinden. Es dauerte schlussendlich bis zur 38. Minute bis endlich gejubelt werden durfte. Lammikko schoss Zürich in Front. 

Die Heimischen legten dann aber sofort nach, denn nur 51 Sekunden später erhöhte Vinzenz Rohrer mit seinem ersten Play-Off Tor auf 2:0 für die Lions. Die Führung ging zu diesem Zeitpunkt aber auch in Ordnung, denn Zürich dominierte den Mittelabschnitt und feuerte gleich 15 Torschüsse ab, während Lausanne lediglich einmal auf das gegnerische Tor schoss.

Im Schlussabschnitt verwaltete Zürich die Führung geschickt, Lausanne gelang es nicht ein Tor zu erzielen und so sorgte Sigrist mit dem Empty-Net-Treffer für den 3:0 Endstand und der 3:2 Serienführung. Vinzenz Rohrer und Co haben somit nun die Chance in Lausanne den Titel einzustreifen.

www.hockey-news.info, Bild: facebook.com/zsclions

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!