Exportcheck-Nordamerika

Exporte: Rossi jubelt über nächsten Saisontreffer

In der vergangenen Nacht stand das zweite Duell bei den Milwaukee Admirals auf dem Programm und zum zweiten Mal an diesem Wochenende fuhren die Iowa Wild als Verlierer vom Eis – Marco Rossi konnte zumindest sein Punktekonto etwas aufbessern.

Nach dem 3:4 vom Vortag, musste man sich den Admirals mit 2:4 geschlagen geben. Marco Rossi erzielte in der zwölften Minute seinen vierten Saisontreffer und stellte zwischenzeitlich auf 1:2 aus Sicht der Wild.

Der Vorarlberger hält nun bei 16 Punkten in ebenso vielen Spielen. Assistant Captain Kyle Rau hat Rossi in der internen Scoring-Wertung überholt und liegt mit 17 Zählern auf dem ersten Platz. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch geht es erneut gegen Milwaukee, dann aber auf heimischem Eis.

www.hockey-news.info, Bild: Twitter@Marcorossi2383

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!