All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL: Bozen dreht Partie gegen Bratislava!

Der HCB Südtirol Alperia setzte sich auch im back-to-back Duell mit den iClinic Bratislava Capitals durch, musste aber dabei zweimal einen 2-Tore-Rückstand aufholen.

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen gastierten die iClinic Bratislava Capitals beim HCB Südtirol Alperia. Nachdem die Slowaken am Tag zuvor noch eine deutliche 0:4 Niederlage hinnehmen mussten, verpasste der Liga-Newcomer einen Tag später nur knapp einen Punktegewinn.

Die Gäste präsentierten sich gleich zu Beginn hungrig und erspielten eine schnelle 2:0 Führung. Die Südtiroler hatten aber die richtige Antwort parat und konnten im Mitteldrittel gar kurzzeitig die Führung erobern.

Der Liga-Newcomer setzte erfolgreich nach und stellte eine erneute 2-Tore-Führung her. Die Füchse agierten aber im Finish kaltschnäuzig und setzten sich schließlich mit 6:5 durch.

Während bei den Foxes sechs verschiedene Cracks trafen, konnten bei den Capitals unter anderen die beiden Youngsters Maxim Čajkovič und Roman Faith, die jüngst für das Pre-Camp des slowakischen U20-Nationalteams in Zvolen nominiert wurden, anschreiben.

HCB Südtirol Alperia – iClinic Bratislava Capitals 6:5 (1:2,2:1,3:2)
Referee: BULOVEC, PIRAGIC, Pardatscher, Rigoni
Goals HCB: Bernard (15./pp1), Halmo (22.), Di Perna (23.), Robertson (53.), Gazley (55./pp1), Plastino (56.)
Goals BRC: Hults (11./pp1), Faith (13.), Cajkovic (30./pp1), Finn (50./pp1), Miklik (52./pp1),

www.ice.hockey, Pic: Vanna Antonello

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!