Graz99ers

ICEHL: Bozen rollt über die Graz99ers und steht fix im Viertelfinale!

Der HCB Südtirol Alperia hatte mit dem Moser Medical Graz99ers keinerlei Probleme. Die Foxes setzten sich am vorletzten Spieltag klar mit 7:0 durch und steht damit auch fix im Viertelfinale. Für die Murstädter war es die zehnte Niederlage in Serie.

Der HCB Südtirol Alperia ließ in Graz nichts anbrennen und feierte einen souveränen 7:0-Auswärtssieg, womit die Füchse zum bereits elften Mal im Viertelfinale der win2day ICE Hockey League stehen. Daniel Frank traf als einziger Spieler doppelt. Bereits nach dem ersten Drittel lagen die Gäste mit 3:0 in Front, in den übrigen Spielabschnitten erzielte der Tabellenvierte, der weiterhin einen Punkt Vorsprung auf Linz hat und zwei Zähler mehr innehat als Villach, jeweils zwei Treffer.

win2day ICE Hockey League
Moser Medical Graz99ers : HCB Südtirol Alperia – 0:7 (0:3|0:2|0:2)

Tore: 0:1 Gazley (10.), 0:2 Miceli (13.), 0:3 Mantenuto (20.), 0:4 Frank (21.), 0:5 Parlett (38./PP), 0:6 Frank (41.), 0:7 Mantenuto (60.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: HCB/Vanna Antonello

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!