All for Joomla All for Webmasters
HCB Südtirol Alperia

ICEHL: Cameranesi-Doppelpack sichert Graz99ers den Sieg über Bozen

Tony Cameranesi war mit einem Doppelpack maßgeblich am 3:2 Erfolg der Moser Medical Graz99ers über den Tabellenführer aus Bozen beteiligt. Für den HCB Südtirol Alperia war es die zweite Niederlage en suite.

Die Moser Medical Graz99ers haben gegen bet-at-home ICE Tabellenführer HCB Südtirol Alperia einen überraschenden 3:2-Heimsieg eingefahren. Für die Steirer war es der zweite Saisonerfolg gegen die „Füchse“ – und ein Wichtiger im Kampf um möglichst viele Bonuspunkte für die Qualification-Round. Drei Runden vor Schluss liegt Graz weiterhin auf dem siebenten Rang und hat drei Punkte Vorsprung auf den achten Bratislava. Bozen hat trotz der zweiten Niederlage in Folge die Spitzenposition behalten.

Graz ging in der 16. Minute durch eine Deflection von 99ers-Top-Scorer Anthony Cameranesi in Führung, der dann zu Beginn des Schlussdrittels mit einem satten Schuss ins lange Eck (42./PP1) in Überzahl verdoppelte. Joel Broda erhöhte in der 49. Minute auf 3:0, ehe die Gäste ihre Schlussoffensive starteten: Stefano Giliati (51.) mit seinem erst dritten Saisontor und Karl Stollery (58.) mit seinem Premierentreffer verkürzten. Die Wende konnten die „Füchse“ nicht mehr herbeiführen – auch weil Graz-Schlussmann Felix Nußbacher mit einer Save-Percentage von 95% glänzte.

ICE Hockey League
Moser Medical Graz99ers : HCB Südtirol Alperia – 3:2 (1:0|0:0|2:1)

Tore:
1:0 Cameranesi (16.)
2:0 Cameranesi (42.)
3:0 Broda (49.)
3:1 Giliati (51.)
3:2 Stollery (58.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Werner Krainbucher

Create-Sports

Most Popular

To Top
error: Content is protected !!