EC KAC

ICEHL: Der KAC kann zum Halbfinal-Auftakt fast aus dem Vollen schöpfen!

Die Rotjacken eröffnen die Halbfinalserie gegen den HC Pustertal am Dienstagabend auf eigenem Eis. Puls24 überträgt live, auf kac.at liefern die Rotjacken die wichtigsten Informationen rund um diese Partie.


Im am Dienstag, dem 19. März 2024, beginnenden Halbfinale der Playoffs in der win2day ICE Hockey League trifft der EC-KAC auf den HC Pustertal, der Grunddurchgangssieger genießt gegen den -achten dabei zunächst Heimrecht. Das Spiel in der ausverkauften Heidi Horten-Arena beginnt um 19.30 Uhr und wird von Puls24 im Free-TV übertragen.

Wie auch jeder seiner zehn Vorgänger seit der Einführung des Playoff-Picks 2013 hat der EC-KAC als Grunddurchgangssieger das Playoff-Viertelfinale überstanden, die Rotjacken mussten beim 4:2-Seriensieg gegen die Pioneers Vorarlberg allerdings zwei Heimniederlagen in regulärer Spielzeit hinnehmen – gleich viele wie in den 24 Partien vor eigenem Publikum in der Regular Season. Der Rekordmeister steht damit zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Halbfinale, insgesamt bestreitet er gegen den HC Pustertal zum 31. Mal seit der Einführung von Playoffs in Österreichs höchster Spielklasse die Vorschlussrunde.

Den Wölfen mussten sich die Klagenfurter in den beiden ersten Saisonduellen jeweils geschlagen geben, bei den beiden jüngsten Aufeinandertreffen setzten sie sich hingegen durch. Im gleichen Maße ausgeglichen gestaltet sich die „Head-to-Head“-Bilanz seit dem Liga-Einstieg der Südtiroler: Jeder Klub holte sich jeweils sechs Siege. Der EC-KAC wird am Dienstag um einen guten Start in das Halbfinale bemüht sein, vermochte er doch zehn der letzten elf „Best-of-Seven“-Serien für sich zu entscheiden, in denen er die erste Partie gewinnen konnte.
 

Der EC-KAC kann im ersten Halbfinalspiel personell nahezu aus dem Vollen schöpfen. Einzig Tobias Sablattnig fällt (für den Rest der Saison) aus, der Verteidiger unterzieht sich am Tag des Serienstarts einer Operation und wird seine Rehabilitation nach Oberkörperverletzung erst im Sommer abgeschlossen haben. Raphael Herburger, der im Viertelfinale aufgrund muskulärer Probleme pausierte, ist wieder mit von der Partie, der Center wird wie gewohnt gemeinsam mit Lukas Haudum und Niki Kraus stürmen. Als Healthy Scratches nicht im Lineup stehen werden am Dienstag voraussichtlich Luka Gomboc und Fabian Hochegger.
 

www.kac.at, Bild: Foppa Iwan – HC Pustertal

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!