All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Die Nachtragspartien wurden neu terminiert:

Die bet-at-home ICE Hockey League hat den bestehenden Spielplan adaptiert. Alle 19 noch nicht neu angesetzten Begegnungen wurden nun bis zum Ende des Grunddurchgangs neu terminisiert. Der Großteil der verschobenen Spiele wird während des IIHF-Break nachgeholt.

Erleichtert wurde die Integration der verschobenen Partien im bestehenden Spielplan durch die kürzliche Absage der geplanten Nationalteamaktivitäten des Österreichischen Eishockeyverbandes und damit das Freiwerden des IIHF-Break im Februar. Im Zeitraum von 7. bis 13. Februar werden nun der Großteil der insgesamt 15 Spiele nachgetragen. Nur am Samstag, dem 12. Februar ist während dieser sieben Tage keine Begegnung vorgesehen.

„Ein großes Dankeschön gebührt dem ÖEHV. Mit seiner schnellen, klaren Entscheidung das A-Nationalteam im Februar nicht zusammenzuziehen, haben wir weiterhin die Möglichkeit, den Grunddurchgang vollumfänglich auszutragen. Die freigewordenen Termine wurden maximal besetzt. Weitere Spielverschiebungen werden wir wohl kaum noch nachtragen können. Die Gesundheit aller Beteiligten hat weiterhin oberste Priorität und wir werden selbstverständlich auch wie bisher verantwortungsbewusst agieren“, fasst Präsident Jochen Pildner-Steinburg zusammen.

Die bereits fixierten Live-Spiele auf PULS24 sind von der Adaptierung nicht betroffen. Die genauen Face-Off-Zeiten werden bei einzelnen Partien zeitnah ergänzt. Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit Covid-19 und um die Gesundheit aller zu wahren, können auch weiterhin kurzfristige Änderungen im Spielplan vorgenommen werden.

DER AKTUALISIERTE SPIELPLAN

www.ice.hockey, Pic: GEPA pictures / Philipp Brem

bet365
To Top
error: Content is protected !!