All for Joomla All for Webmasters
HC Innsbruck 'Die Haie'

ICEHL: Doch kein „season sweep“ – Znojmo kann gegen Innsbruck doch noch gewinnen!

Bis zur heutigen Partie konnten die Innsbrucker Haie alle Saisonduelle gegen den HC TESLA Orli Znojmo für sich entscheiden. Die Tiroler verpassten den „season sweep“ und mussten sich in Südmähren mit 2:3 geschlagen geben.

Nach dem 7:5-Erfolg am Freitag über Dornbirn, hat der HC TESLA Orli Znojmo auch am Samstag einen Heimsieg eingefahren. Die Tschechen schlugen den HC TIWAG Innsbruck – Die Haie mit 3:2 – und feierten im vorläufig letzten Saisonduell mit den „Haien“ den ersten Sieg. Auf heimischem Eis sind die weiterhin auf Rang acht liegenden „Adler“ nun seit fünf Spielen ohne Niederlage. Nachdem Innsbruck glücklich durch Alex Dostie (6.) in Führung ging, drehte eine Deflection von Filip Ahl (10.) und Radek Prokes (31.) die Partie für das Heimteam, Luciani ließ einen Penalty ungenutzt.

Prokes‘ Führungstreffer geschah im Powerplay, nach perfektem Zuspiel von Ilya Zubov. Innsbruck war insgesamt sehr foulanfällig, musste schon im Startdrittel über einen langen Zeitraum eine doppelte Unterzahl überstehen. Dennoch schafften sie durch Simon Bourque (38.) den Ausgleichstreffer. Im Schlussdrittel legte Znojmo, das selbst sechs Unterzahlsituationen unbeschadet überstand, mit einem weiteren Powerplay-Treffer von Ryan Clukin (54.) die Partie auf Eis.

Trotz der Niederlage setzte Innsbrucks Mike Huntebrinker seine Scoring-Streak fort. Sein Assist zur 1:0-Führung war sein 15 Scorerpunkt in den letzten zehn Partien.

ICE Hockey League
HC TESLA Orli Znojmo : HC TIWAG Innsbruck – Die Haie – 3:2 (1:1|1:1|1:0)

Tore: 0:1 Dostie (6.), 1:1 Ahl (10.), 2:1 Prokes (31./PP), 2:2 Bourque (38.), 3:2 Culkin (54./PP)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Kamila Chmel

bet365
To Top
error: Content is protected !!