All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL: Dornbirn Bulldogs überraschen beim Tabellenzweiten

Die Dornbirn Bulldogs beendeten die Siegesserie von Hydro Fehervar AV19 nach zuletzt drei Siegen am Stück. Die Vorarlberger feierten in Ungarn einen 3:0 Auswärtserfolg.

Die Dornbirn Bulldogs haben ihren Road-Trip mit einem 3:0-Shutout-Sieg beim Tabellenzweiten Hydro Fehérvár AV19 gestartet. Damit endete auch das dritte Saisonduell dieser beiden Teams mit einem Auswärtserfolg. DEC-Schlussmann Oskar Östlund stoppte 32 Schüsse auf sein Tor und feierte gegen die beste Offensive der bet-at-home ICE Hockey League sein erstes Shutout. Ein guter Start ins Mitteldrittel mit einem Treffer von Kevin Macierzynski (22.) ebnete dem Tabellensechsten, der aktuell drei Punkte Rückstand auf den Fünften Salzburg hat, den Weg zum Sieg. Stefan Häußle (34./PP1) erhöhte noch im zweiten Abschnitt, ehe Andrew Yogan (49.) mit seinem dritten Tor im dritten aufeinanderfolgenden Spiel die Partie endgültig entschied.

ICE Hockey League
Hydro Fehervar AV19 : Dornbirn Bulldogs – 0:3 (0:0|0:2|0:1)

Tore:
0:1 Macierzynski (22.)
0:2 Häußle (34./PP)
0:3 Yogan (49.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Soós Attila (Hydro Fehérvár AV19)

Create-Sports

Most Popular

To Top
error: Content is protected !!