All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Extrem enger Kampf um den Topscorer-Titel!

Unfassbar knapp geht es heuer in der Scoring-Wertung der ICEHL zu. Nicht weniger als 18 Spieler befinden sich in einem Abstand von nur zehn Punkten. Selten zuvor gab es solch eine Ausgeglichenheit bei den Top-Scorern.

Aktuell führt Brian Lebler (BWL) die Wertung mit 45 Punkten an. Dicht hinter ihm lauern aber bereits Peter Schneider (RBS), Scott Kosmachuk (VSV) und Tim McGauley (HCI) mit 44 Punkten. Den fünften Rang teilen sich die beiden Znojmo-Stürmer Radek Prokes und Anthony Luciani mit je 43 Punkten.

Der gefährlichste Offensiv-Verteidiger ist T.J. Brennan (RBS) mit 41 Punkten. Da die Akteure unterschiedlich viele Spiele am Buckel haben, wäre der Punkteschnitt pro Spiel wohl aussagekräftiger. Hier würde dann Filip Ahl von Znojmo mit 1,15 Punkten pro Spiel vor Scott Kosmachuk (1,13) sowie Nicolai Meyer (VIC – 1,12) liegen.

Ähnlich knapp ist übrigens das Rennen um den besten Torschützen. Hier führt Peter Schneider mit 26 Toren vor Brian Lebler (25) und Scott Kosmachuk (24). Der Top-Vorlagengeber kommt mit Rok Ticar (31) aus Klagenfurt. Ihm folgen Michael Huntebrinker (HCI – 29) und Simon Hjalmarsson (G99 – 29).

(c) ice.hockey

In der +/- Wertung führt überraschenderweise ein Stürmer. Benjamin Nissner (RBS) hat hier mit +32 den besten Wert. Hinter ihm rangieren Teamkollege T.J. Brennan (+29) und VSV-Captain Jamie Fraser (+23).

Der Bad-Boy der Liga kommt aus Linz. Obwohl Rafael Rotter verletzungsbedingt fehlt, führt er diese Wertung mit 69 Strafminuten an. Graz Defender Ben Blood macht seinem Namen alle Ehre. Er kommt auf 66 Strafminuten. Das Podest in dieser Kategorie komplettiert Wade Murphy (OLL – 57).

Bei den Torhütern glänzt Jean Phillipe Lamoureux seit seiner Rückkehr. In seinen bisherigen Einsätzen kam er auf eine Fangquote von 93,2%. Teamkollege Atte Tolvanen hält bei 92,8%. Hervorzuheben bei den Tormännern ist Pustertal-Schlussmann Tomas Sholl. Insgesamt kamen schon 1395 Schüsse auf seinen Kasten, wovon er 92,5% abwehren konnte. Das sind mit Abstand die meisten „Shots Against“ auf einen Torhüter.

Bild: GEPA pictures/ Daniel Schoenherr

bet365
To Top
error: Content is protected !!