All for Joomla All for Webmasters
EHC Steinbach Black Wings 1992

ICEHL: Gerichtsurteil: Die Black Wings Linz müssen über 11.000€ an Ex-Spieler bezahlen!

Gestern ging es beim Arbeits-und Sozialgericht Linz wieder mal um die Black Wings Linz. Dabei wurde nun in zwei von drei Klagsfällen Einigung erzielt und die Stahlstädter müssen zahlen.

Matt Finn (heute Bratislava), der seinen Ex-Verein auf 5249,77€ klagte, bekommt nun 4.074,57€. Diese Summe erkannten die Linzer an und der Richter sprach ein Anerkennungsurteil aus.

Auch bei Hunter Fejes, der mittlerweile bei den Graz99ers spielt, wurde eine Einigung erzielt. Der Stürmer erhält 7.172,19€ von den ursprünglich geforderten 8.613€.

In beiden Fällen sprachen die Linzer von offenen Verkehrsdelikten als Grund für die Differenz. Belege konnten dafür aber keine vorgelegt werden.

Die vereinbarten Summen müssen binnen zwei Wochen überwiesen werden. Bezüglich der Differenzsummen müssen die Parteien nun eine Einigung erzielen.

Anders sieht die Sache in der dritten Klage aus. Die Klagssumme bei Marek Kalus wird erneut evaluiert. Doch hier scheint eine grundsätzliche außergerichtliche Einigung laut „Oberösterreichischen Nachrichten“ möglich. Auch bei Rick Schofields Forderungen ist noch keine Einigung erzielt.

Pic: EHC LIWEST Black Wings Linz/Eisenbauer

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!