Graz99ers

ICEHL: Graz99ers mit weiterem Neuzugang!

Vor zwölf Tagen wurden bei einer Pressekonferenz der Moser Medical Graz99ers die ersten Personalentscheidungen bekanntgegeben. Mit Lukas Haudum und Kevin Roy präsentierte man zwei echte Kapazunder. Nun gibt es Gewissheit über zwei weitere Personalien.

Lukas Kainz feiert sein Comeback bei den Steirern, stürmte der Mödlinger doch schon zwischen 2019 und 2021 in 162 Saisonspielen für die Murstädter. In den letzten beiden Spielzeiten lief er für die spusu Vienna Capitals auf und konnte im Dress der Hauptstädter 45 Punkte in 94 Grunddurchgangsspielen einsammeln. Inklusive Playoffs kommt der 28-jährige Center auf die Erfahrung von mehr als 300 ICEHL-Spielen. Kainz wurde mit einem 2-Jahresvertrag ausgestattet. Gegenüber der Kronen Zeitung gab Sportdirektor Philipp Pinter folgendes zu Protokoll :“Ein Wunschspieler von mir, vielseitig einsetzbar. Er ist ein exzellenter Skater, der sich auch im Nationalteam etablieren will.“

Auch Michael Kernberger wird zumindest im kommenden Jahr für die Grazer auflaufen. Der Verteidiger wechselte 2021 von Klagenfurt an die Mur und konnte im Dress der 99ers bereits 141 Saisonspiele absolvieren. In den letzten drei Jahren verpasste er lediglich drei Partien verletzungsbedingt. Der gebürtige Klagenfurter erhielt einen Vertrag über ein Jahr + der Option für ein weiteres. „Ein super Charakter, der die körperliche Komponente mitbringt, die wir wollen“, so der 99ers Sportdirektor.

hockey-news.info , Bild: VSV/Krammer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!