All for Joomla All for Webmasters
HC TWK Innsbruck 'Die Haie'

ICEHL: Graz99ers zittern sich zu Sieg gegen Innsbruck

Ein starkes Mitteldrittel der Moser Medical Graz99ers lies die Murstädter am Ende jubeln. Mit einem 3:2 Erfolg über den HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ starteten die 99ers in die Quali-Runde.

Die Moser Medical Graz99er feierten zum Auftakt der Qualifikationsrunde einen umkämpften 3:2-Heimsieg gegen den HC TIWAG Innsbruck – Die Haie. Sowohl Drittel Nummer eins als auch Drittel Nummer drei konnten die Gäste aus Tirol mit 1:0 für sich entscheiden. Den 99ers reichte ein starker Mittelabschnitt, in welchem sie alle Tore erzielten. Das erste Tor der Partie erzielte Sam Herr (HCI) im Powerplay in der 16. Spielminute. Doch dann kamen die 238 Sekunden der 99ers, in denen sie alle Treffer erzielten.

Zuerst glich Ken Ograjensek in der 30. Spielminute zum 1:1 aus. In Spielminute 33 erhöhte Lukas Kainz auf 2:1. Nur wiederum 60 Sekunden später gelang Adis Alagic der Treffer zum 3:1. Innsbruck konnte zwar elfeinhalb Minuten vor Spielende die Partie noch einmal verkürzen, mehr war dem neuen Tabellenschlusslicht jedoch nicht vergönnt. Die 99ers, die den dritten Saisonsieg über den HCI feierten, rücken in der Tabelle auf Platz zwei vor und haben nur noch einen Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Dornbirn.

ICE Hockey League – Qualification Round
Moser Medical Graz99ers : HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ – 3:2 (0:1|3:0|0:1)

Tore:
0:1 Herr (16.)
1:1 Ograjensek (30.)
2:1 Kainz (33.)
3:1 Alagic (34.)
3:2 Christoffer (49.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Werner Krainbucher

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!