HC Innsbruck 'Die Haie'

ICEHL: HCI-Crack Ploner „warnt“ vor extrem gut verstärkten Pioneers!

Der HC TIWAG Innsbruck – Die Haie haben beim 4:1 gegen den KAC zurückgebissen. Jetzt wollen die Tiroler im Westderby nachlegen.

Nach dem Sieg gegen den KAC ging ein Aufatmen durch die Reihen des HCI. „Wir haben jetzt so ein Spiel gebraucht, haben nach den letzten Leistungen eine Reaktion gezeigt. Das gefällt mir“, so Coach Mitch O’Keefe. Man of the Match Dario Winkler stimmte zu: „Wir haben ein anderes Gesicht gezeigt. So muss es weitergehen. Nicht zu viel Tiki-Taka, sondern geradlinig spielen, dann fallen auch die Tore.“ Im morgigen Westderby bei den Pioneers wollen die Haie natürlich nachlegen. Der Ex-Pioneer im Haie-Lager Valentin Ploner warnt aber: „Sie sind ein anderes Team als letztes Jahr, haben sich extrem gut verstärkt. Es hat den Pioneers sicher gut getan, dass sie eine ganze Off-Season Zeit hatten, sich auf die Spielzeit vorzubereiten.“ Auch Mitch O’Keefe weiß um die Gefährlichkeit der Vorarlberger: „Sie haben viel mehr Tiefe im Kader, spielen mit vier Linien, arbeiten extrem hart. Wir müssen vor Allem mental bereit sein, dann wird es mit Punkten klappen“´.“

Der Gegner
Die Pioneers sind die Überraschung der bisherigen Saison, liegen punktegleich einen Platz vor den Haien auf Rang 5 (mit einem Spiel weniger), und gehen mit einer Serie vorn drei Siegen hintereinander ins Derby. Neo-Coach Dylan Stanley (zuvor Assistant Coach) hat das Team im Sommer gut verstärkt, breiter aufgestellt. Das trägt Früchte. Die Pioneers haben mit Steven Owre den derzeitigen Liga-Topscorer in ihren Reihen, das bisher beste Powerplay, und sind auch das effizienteste Team. Der Gang in die Vorarlberghalle wird für die Haie ein schwerer, doch die Vorzeichen für ein packendes Westderby stehen gut.

Pioneers Vorarlberg – HC TIWAG Innsbruck-Die Haie
Sonntag, 08.10.2023, 17.00 Uhr – Vorarlberghalle, Feldkirch

hcinnsbruck.at , Bild: Rothmund_Pioneers.hockey

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!