All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL Pre-Playoffs: Dahm brilliert in Bozen – KAC löst sein Playoff-Ticket!

Ein sehr effektiver EC-KAC gewann auch das zweite Spiel der Pre-Playoff-Serie gegen den HCB Südtirol Alperia und steht damit im Viertelfinale der win2day ICE Hockey League Playoffs. Sebastian Dahm war mit einem 7:0-Shutout-Erfolg der Vater des Erfolgs.

Der HCB Südtirol Alperia kam voller Tatendrang aus der Kabine und brachte viele Schüsse auf das Gehäuse von KAC-Goalie Sebastian Dahm. Den einzigen Treffer erzielten aber die Gäste, Nick Petersen traf in Überzahl mit dem einzigen Klagenfurter Torschuss im ersten Drittel. Es war zugleich sein siebter Treffer im neunten Postseason-Spiel gegen Bozen. Während der HCB weiterhin kein Glück im Abschlsus hatte (zwei Stangentreffer), erhöhte Steven Strong in der 27. Minute auf 0:2. Ein Obersteiner-Tor kurz nach Beginn des dritten Drittels brachte dann die Vorentscheidung, Haudum (50., 51.), Koch (59./PP2) und Unterweger (60./PP2) sorgten schließlich für den klaren 7:0-Erfolg. Im Viertelfinale treffen die Rotjacken auf die spusu Vienna Capitals.

ICE Hockey League – Pre-Playoffs
HCB Südtirol Alperia : EC-KAC – 0:7 (0:1|0:1|0:5)

Tore: 0:1 Petersen (14./PP), 0:2 Strong (27.), 0:3 Obersteiner (42.), 0:4 Haudum (50.), 0:5 Haudum (51.), 0:6 Koch (59./PP2), 0:7 Unterweger (60./PP2)

Endstand in der best-of-3-Serie: 0:2

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: HCB/Vanna Antonello

bet365
To Top
error: Content is protected !!