All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL-Preview: High-Scoring-Serie geht in den letzten Akt!

In der Draustadt kommt es heute zum finalen Showdown zwischen dem EC GRAND Immo VSV und HK SZ Olimpija Ljubljana – 56 Tore fielen in den bisherigen sechs Spielen. Die Villacher wollen die Serie nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie für sich entscheiden, Laibach will mit dem dritten Sieg en suite den Aufstieg fixieren.

Win2day ICE Hockey League | 22.03.2022 | Viertelfinale 7:
Di, 22.03.2022, 19.15 Uhr: EC GRAND Immo VSV – HK SZ Olimpija
Referees: PIRAGIC, ZRNIC, Riecken, Seewald. | >> PPV-Livestream <<
Stand in der „best-of-7”-Viertelfinalserie: 3:3

Der EC GRAND Immo VSV und der HK SZ Olimpija duellieren einander um einen Platz im Semifinale der win2day ICE Hockey League. Nachdem Ljubljana die Viertelfinalserie mit einem Auswärtssieg eröffnet hatte, holte Villach drei Erfolgen en suite, ehe die „Drachen“ – jeweils mit dem Rücken zur Wand – zurückschlugen und mit zwei aufeinanderfolgenden Siegen den Showdown erzwangen. Waren die ersten fünf Spiele in dieser Serie mit durchschnittlich 10,2 Treffern torreich, fielen im sechsten Aufeinandertreffen nur noch fünf Tore.

Trotz 2:0-Führung nach dem ersten Drittel, setzte sich der ICE-Newcomer erst in der 19. Minute der Verlängerung durch. Für den EC GRAND Immo VSV ist es seit Liga-Neugründung im Sommer 2000 bereits das sechste Entscheidungsspiel, das dritte im Modus „best-of-seven“. Zweimal setzten sich die „Adler“ bei einem Showdown durch – es waren die einzigen beiden Entscheidungsspiele, die der VSV auf eigenem Eis bestritt. 2006 im Semifinale gegen Innsbruck (6:4) und davor 2003 im „best-of-5“-Viertelfinale gegen Wien (2:0). Bis auf die langzeitverletzten Chris Collins und Yannic Pilloni steht dem VSV der gesamte Kader zur Verfügung.

ice.hockey , Bild: Grega Valancic, HKO/Sportida

bet365
To Top
error: Content is protected !!