All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL-Preview: Steigt in Laibach das nächste Torfestival?

Nach dem unterhaltsamen 8:5 im dritten Spiel der Viertelfinalserie zwischen dem EC GRAND Immo VSV und HK SZ Olimpija Ljubljana geht es heute wieder am Tivoli zu Laibach zur Sache. In den ersten drei Begegnungen fielen insgesamt 30 (!) Tore.

Di, 15.03.2022, 19.45 Uhr: HK SZ Olimpija – EC GRAND Immo VSV
Referees: OFNER, SMETANA, Hribar, Zgonc. | >> PPV-Livestream <<
Stand in der “best-of-seven”-Serie: 1:2

Mit Offensiv-Power ist es auch dem EC GRAND Immo VSV gelungen, in der Viertelfinalserie gegen den HK SZ Olimpija erstmals in Führung zu gehen. Am Sonntag feierten die „Adler“ daheim einen 8:5-Sieg und zeigten damit, warum sie das offensivstärkste Team des Grunddurchgangs waren. Acht Spieler waren für die Villacher-Tore verantwortlich, ausgeglichener geht kaum: Insgesamt hab bereits zwölf Villach-Akteure einen Treffer in den laufenden Playoffs erzielt.

Ljubljana macht trotz der beiden letzten Niederlagen in Überzahl eine gute Figur, erzielte sechs seiner 14 Tore bei numerischer Überlegenheit. Vor dem vierten Duell erhielt Villach von Head Coach Rob Daum einen Tag trainingsfrei. Am Dienstag fällt dann auch die Entscheidung, ob der zuletzt erkrankte Tomi Karhunen wieder im Line-Up steht. Fehlen werden die Rekonvaleszenten Chris Collins und Yannick Pilloni. „Drache“ Guillaume Leclerc ist neben Nikolaus Hartl, der einzige Spieler mit einem laufenden Goal-Scoring-Streak in den Playoffs 2022. Insgesamt hält der Franzose bei je vier Toren und Assists.

ice.hockey , Bild: VSV/Krammer

bet365
To Top
error: Content is protected !!