All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Salzburg stoppt die Negativserie

Die Salzburger Niederlagenserie ist nach fünf Spielen zu Ende. Gegen Hydro Fehervar AV19 setzten sich die Mozartstädter mit 5:3 durch und feierten den fünften Saisonerfolg. Die Siegesserie der ungarischen Teufel ist nach drei Spielen gerissen.

Der EC Red Bull Salzburg beendete seine fünf Spiele andauernde Niederlage gegen den Zweiten der bet-at-home ICE Hockey League. Nach vier Siegen in Serie mussten sich die Ungarn mit 3:5 geschlagen geben, bleiben aber auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Gastgeber aus Salzburg eroberten sich eine schnelle 2:0 Führung und erhöhten im Mitteldrittel kurzzeitig gar auf 3:0. Die Ungarn verkürzten zweimal in der Begegnung auf ein Tor, konnten aber nie den Ausgleich erzielen. Salzburg setzte sich schließlich mit 5:3 durch. Jack Skille schnürte für die Red Bulls einen Doppelpack. Janos Hari konnten gegen seinen Ex-Klub einen Assist verbuchen und verlängerte damit seinen Scoring-Streak auf elf Spiele.

ICE Hockey League
EC Red Bull Salzburg : Hydro Fehervar AV19 – 5:3 (2:0|1:1|2:2)

Tore:
1:0 Schofield (7.)
2:0 Chorney (11.)
3:0 Skille (31./PP)
3:1 Erdely (40.)
3:2 Bartalis (43.)
4:2 Jakubitzka (43.)
4:3 Hargrove (48.)
5:3 Skille (53.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!