HC Innsbruck 'Die Haie'

ICEHL: Schmährufe und eine Verletzung trüben Innsbrucks starke Leistungen!

Die 2:5 Niederlage gegen Meister Salzburg kann man auf Grund des so starken Novembers durchaus verschmerzen. Allerdings trüben Schmährufe gegen Mario Huber eine Verletzung von Dario Winkler das Bild.

Acht Siege aus neun Spiele, das ist die sensationelle November-Bilanz des HC Innsbruck. Der Lohn dafür ist die Tabellenführung. Die Niederlage gegen Salzburg kann daher verschmerzt werden, das sieht auch Co-Trainer Florian Pedevilla so: „Das hat einmal kommen müssen, auch die anderen lassen Punkte liegen.Wichtig ist, dass wir am Freitag gegen Asiago wieder punkten,“ meint er gegenüber der „Kronen Zeitung“.

Es gab aber auch eine unschöne Szene während des Spiels. Mario Huber traf gegen seinen Heimatverein und wurde danach von Schmährufen begleitet. Gleichzeitig gibt aber auch er einen Fehler zu: „Ich habe nach dem Tor ein bisschen hinaufgejubelt, das war auch nicht ganz okay. Mich trifft das nicht so. Sollte ich wieder einmal in Innsbruck spielen, werden sie das hoffentlich nicht mehr tun.“

Dario Winkler schied allerdings mit Verdacht auf Gehirnerschütterung aus. Weitere Untersuchungen müssen noch vorgenommen werden um zu sehen, ob und wie lange er ausfällt.

www.hockey-news.info, Bild: HC Innsbruck

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!