All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: VSV-Finanzvorstand Schwab: „In den populären Sektoren werden die Preise leicht angehoben!“

In einem ausführlichen Interview sprechen Sportvortsand Gerald Rauchenwald sowie Finanzchef Andreas Schwab über die kommende Saison, die Verpflichtung von Desjardins, den Hallenumbau die Abo Preise und auch die Jugend.

Im Interview mit dem Regionalmedium „meinbezirk.at“ geben die beiden Vorstände Gerald Rauchenwald und Andreas Schwab tiefe Einblicke in die Arbeit des EC VSV. Einer der wichtigsten Punkte war der neue Hauptsponsor und dieser wurde mit der Firma iDM gefunden. Diese Firma kam schon vor zwei Jahren über Philipp Pinter zum VSV und begann damals den Nachwuchs zu unterstützen. Nun folgte der Schritt zum Hauptsponsor, der immerhin 20% aller Sponsorengelder ausmacht.

Trotzdem gibt es in Villach ein genaues Gehaltsschema, wo keine Spieler mehr bezahlt bekommen. Gerüchte, dass Neuverpflichtung Andrew Desjardins sehr viel Geld verdienen soll, werden nicht bestätigt. Die Freude über die Verpflichtung von ihm, ist aber dennoch groß.

„Was uns stolz macht ist, dass wir heute Spieler bekommen, von denen wir vor drei Jahren nur träumen konnten. Im Vergleich zu dem Jahr, in dem wir als Vorstand begonnen haben, haben wir mittlerweile um 25 Prozent mehr an Spielerbudget zur Verfügung, “ so Schwab.

Über sportliche Ziele halten sich die beiden noch bedeckt, es sei noch zu früh um konkrete Ziele auszugeben, da alle Mannschaften noch in der Planung stecken, aber das Minimalziel lautet Play-Offs. Langfristig ist eine wichtige Aufgabe auch die Forcierung der Jugend und die Kooperation mit Kitzbühel.

Wie wohl alle Vereine ist auch das Thema Teuerung beim VSV angekommen. Betriebskosten, Wohnungskosten, Reisekosten, Security in der Halle usw., alles wird teurer, gleichzeitig kannn mann eine große Preiserhöhung aber auch nur schwer durchsetzen. Laut Schwab werden die Preise in den populären Sektoren aber dennoch leicht angehoben. Zahlte man vergangenes Jahr 530€, so werden es für die kommende Saison 560€ sein. Die anderen Preise sollen gleich bleiben.

Was den Hallenumbau angeht so wurde von der Stadt Villach die Auskunft gegeben, dass es für die Saison 2022/23 keine baulichen Einschränkungen geben wird. Anders ausgedrückt bedeutet das wohl, dass sich der Baustart auch verzögern könnte, dabei würde der VSV die Sanierung dringend nötig haben.

Auch beim Thema John Hughes und die Staatsbürgerschaft gibt es eine kurze Info: Hughes ist bei der schriftlichen Prüfung durchgefallen, daher hat der Verein ihm eine Nachhilfe vermittelt. Er spricht bereits sehr gut Deutsch, aber das Schreiben fällt ihm noch schwer.

www.hockey-news.info, Bild: VSV/Krammer

bet365
To Top
error: Content is protected !!