All for Joomla All for Webmasters
Europa

International: Ehemaliger 99ers-Defender Matt Caito steht erbeut vor Ligawechsel!

Matt Caito stand 2018/19 bei den Graz99ers in der EBEL unter Vertrag, verließ diese aber nach nur einer Spielzeit Richtung Finnland. Nun scheint erneut ein Ligawechsel bevor zu stehen. Caito zieht es in die tschechische Liga.

Im Sommer 2018 gelang den Graz99ers mit Matt Caito ein Transfercoup. Der damals 25-jährige kam erstmals über den großen Teich und heuerte bei den Graz99ers an, nachdem er zuvor hauptsächlich in der ECHL, sporadisch auch in der AHL eingesetzt wurde.

Caito schlug voll ein, erzielte als Defender unglaubliche 21 Tore und bereitete weitere 29 vor. Mit 50 Punkten beendete er die Saison mit den Grazern und war damit für diese nicht mehr zu halten.

Der finnische Erstligist KooKoo schlug zu und verpflichtete den Amerikaner. Und auch im hohen Norden wusste Caito zu überzeugen, sammelte aus 59 Einsätzen in der Liiga 43 Punkte, erzielte acht Treffer.

Dennoch scheint es nur ein kurzes Abenteuer in Finnland gewesen zu sein. Wie tschechische Medien berichten, steht Caito vor einem Wechsel zu Litvinov. Der tschechische Erstligist rettete sich nur knapp vor dem Abstieg, dank eines Sieges im direkten Duell gegen Kladno.

An der Trainerposition werden nun bekannte Namen wie Vladimir Ruzicka, Peter Draisaitl oder Robert Reichel gehandelt, doch Sportchef Jiri Slegr gibt dazu keine Stellungnahme ab. Genauso wenig wie zu den Gerüchten die Matt Caito mit seinem Team in Verbindung bringen. Die Zeit wird zeigen was dabei dran ist.

Pic: 99ers

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!