All for Joomla All for Webmasters
Nordamerika

International: Große Trauer um Ray Podloski

Er war einer der ganz großen Stars der österreichischen Eishockeyliga um die Jahrtausendwende und musste nun mit nur 52 Jahren für immer von uns gehen. Ray Podloski erlag den Auswirkungen einer Herzattacke.

1992 war er erstmals in Österreich, damals beim KAC und hatte mit 85 Punkten aus 49 Spielen auf sich aufmerksam gemacht. Über Bozen ging es nach Lustenau, wo er drei Saisonen absolvierte, später in Kapfenberg, Villach, erneut Lustenau, Linz und zuletzt bei den Vienna Capitals aktiv war, wo er seine Karriere 2005 beendete.

Podloski 2004 im Caps-Dress gegen Salzburgs Jaako Niskavaara (Photo: GEPA pictures/ Martin Parzer)

381 Spiele bestritt er in Österreichs höchster Liga, erzielte 197 Tore und gab 293 Assists, sammelte somit unglaubliche 490 Scorerpunkte. Der dreifache Meister (je einmal mit Villach, Linz und Wien) bekam die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen und kam dabei auf eine WM-Teilnahme im ÖEHV-Dress (1999 in Norwegen).

2012 kam es zu einer Rückkehr nach Österreich, als er für kurze Zeit das Trainerteam des KAC verstärkte. In seiner Heimat Edmonton war der achtfache NHL-Crack bis zuletzt als personal hockey coach tätig und arbeitete mit vielen Stars zusammen, aber auch der Nachwuchs war ihm ein großes Anliegen.

Vor wenigen Tagen erlitt er eine Herzattacke und lag seither im Koma. Nun gab seine Familie bekannt dass die Hirnschäden zu schwerwiegend waren, er den Kampf aussichtslos verlor.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie – Ruhe in Frieden Ray Podloski.

To Top
error: Content is protected !!