International

Nach zwei Meistertiteln: 250-facher EBEL-Verteidiger wieder am Markt!

Zuletzt konnte er sich mit den Rouen Dragons zwei Mal in Serie zum Meister der französischen Ligue Magnus krönen, nun ist Sacha Guimond wieder auf Vereinssuche.

Der nun bereits 33-jährige Kanadier wechselte 2016 in die damalige Erste Bank Eishockey Liga und sollte diese für die folgenden fünf Jahre nicht verlassen. Sein EBEL-Abenteuer begann bei Olimpija Ljubljana – für die Slowenen sollte er mit 31 Zählern auch seine punktbeste Saison in der heimischen Liga absolvieren.

Nach einem Jahr in der slowenischen Landeshauptstadt folgte der Wechsel an den Inn, für drei Jahre verteidigte Guimond für den HC TIWAG Innsbruck – Die Haie. 140 Saisonspiele bestritt er für die Tiroler und konnte dabei 57 Punkte einfahren. Seine letzte Station in der damals schon ICEHL betitelten Liga waren die Bratislava Capitals. In insgesamt fünf Spielzeiten in der heimischen Liga lief er in 239 Saisonspielen und elf Playoff-Partien auf und sammelte dabei 114 Punkte ein.

Seit 2021 lief Guimond für die Rouen Dragons auf und krönte sich mit den Franzosen 2022/23 und in der abgelaufenen Saison zum Meister. Auch zwei CHL-Teilnahmen stehen auf der Habenseite. Nach drei Jahren, 112 Spielen Saisonspielen und 102 Punkten endet die Zusammenarbeit, Guimond ist wieder auf Vereinssuche.

hockey-news.info , Bild: fodo.media/Harald Dostal

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!